Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.05.2012

11:24 Uhr

Austausch von Webadressen

Microsoft startet soziales Netzwerk So.cl

Der US-Softwaregigant Microsoft hat am Montag ein neues soziales Online-Netzwerk dem breiten Internet-Publikum geöffnet. Es ist aber kein Angriff auf Facebook, sondern eher eine Ergänzung.

Microsoft So.cl ist nun für ein breites Publikum offen. Screenshot

Microsoft So.cl ist nun für ein breites Publikum offen.

San FranciscoDas Netzwerk "So.cl" - dessen Name wie der englische Begriff "social" ausgesprochen wird - solle Menschen beim Finden und Austauschen interessanter Internetseiten helfen, teilte Microsoft mit. Es vereine damit die Vorteile von sozialen Online-Netzwerken und sozialer Suche, die auf der Auswertung von Suchergebnissen von Personen mit ähnlichen Interessen beruht. Hauptzielgruppe des Angebots sind demnach Studenten.

Social Web: Welches Netzwerk wofür?

Social Web

Welches Netzwerk wofür?

Facebook, LinkedIn, Google+, Path oder Pinterest – braucht man das alles? Es kommt drauf an. Wir zeigen, welches der populären Online-Netzwerke welchen Zweck erfüllt - vom Business-Treff bis zur Nische.

Bisher stand das Netzwerk nur Informatik- und Designstudenten verschiedener US-Hochschulen offen. Nun könnten es alle Interessierten nutzen, teilte Microsoft mit. Es handle sich jedoch noch um "ein experimentelles Forschungsprojekt". Eine Registrierung bei "So.cl" ist über die Anmeldedaten möglich, die Nutzer für ihre Konten beim Microsoft-Dienst Windows Live oder für das soziale Netzwerk Facebook nutzen. Daneben können Interessierte auch per E-Mail über die Adresse socl@microsoft.com Kontakt aufnehmen.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×