Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.06.2011

09:15 Uhr

Browser

Firefox 5 so gut wie fertig

Quelle:Golem.de

Mozilla hat einen Release Candidate von Firefox 5 veröffentlicht. Bereits am kommenden Dienstag soll die Finalversion des Browsers folgen.

Am kommenden Dienstag soll die Firefox 5 an den Start gehen. Quelle: picture-alliance

Am kommenden Dienstag soll die Firefox 5 an den Start gehen.

BerlinMit der Veröffentlichung eines Release Candidate von Firefox 5 nähert sich die Entwicklung von Mozillas erster Browserversion nach dem neuen Rapid-Release-Modell der Fertigstellung. Am kommenden Dienstag, dem 21. Juni 2011, soll die Finalversion von Firefox 5 veröffentlicht werden, sowohl für den Desktop als auch für mobile Endgeräte.

Damit erscheint Firefox 5 rund drei Monate nach Firefox 4. Die Neuerungen in Firefox 5 sind dementsprechend bescheiden, aber das ist auch das erklärte Ziel von Mozilla: viele kleine Veröffentlichungen statt weniger großer, die sich dann lange verzögern. Mozilla folgt damit dem von Google bei Chrome eingeschlagenen Weg.

Zu den Neuerungen in Firefox 5 zählt unter anderem die Unterstützung von CSS-Animationen. Damit lassen sich Inhalte auf einer Webseite per CSS animieren und dabei auch Zwischenschritte, sogenannte Keyframes, festlegen. Zudem lassen sich Funktionen hinterlegen, über die Animationen gesteuert werden können. Das soll realistischere Bewegungen ermöglichen.

Nach Angaben der Entwickler wurde zudem die Unterstützung für das Canvas-Element verbessert, die Ausführung von Javascript beschleunigt, der Speicherverbrauch reduziert und die Netzwerkleistung gesteigert. Die Nutzung von Cross-Domain-Texturen in WebGL wird aus Sicherheitsgründen in Firefox 5 nicht mehr unterstützt.

Die Einstellungen für den Do-Not-Track-Header wurden ins Menü Privacy verschoben und die Rechtschreibkorrektur für diverse Sprachen verbessert. Zudem wurde die Integration in Linux-Desktops überarbeitet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×