Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2007

15:40 Uhr

Computer

Earthlink-Chef Betty mit 49 Jahren gestorben

Der Chef des amerikanischen Internet- Dienstleisters Earthlink, Garry Betty, ist im Alter von 49 Jahren gestorben. Er erlag am Dienstag in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia einem Krebsleiden, berichtete die „New York Times“ am Donnerstag.

dpa ATLANTA/NEW YORK. Der Chef des amerikanischen Internet- Dienstleisters Earthlink, Garry Betty, ist im Alter von 49 Jahren gestorben. Er erlag am Dienstag in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia einem Krebsleiden, berichtete die „New York Times“ am Donnerstag.

Betty, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Earthlink, hatte sich erst im November wegen seiner Krankheit aus der aktiven Arbeit zurückgezogen. Zum Interimschef wurde sein Stellvertreter Mike Lunsford berufen.

Betty gehörte dem Unternehmen seit 1996 an und führte es zu wichtigen Schritten wie dem Börsengang 1997, der Fusion mit dem Wettbewerber Mindspring im Jahr 2000 und zuletzt verstärkt zu Wlan-Stadtnetzverträgen. Earthlink-Gründer Sky Dayton sagte am Mittwoch: „Ich habe das Flugzeug gebaut, aber er war der Pilot.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×