Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2007

10:20 Uhr

Computer

IDS Scheer 2006 über den Erwartungen

Das IT- und Softwarehaus IDS Scheer hat im vergangenen Jahr nach vorläufigen Bilanz-Zahlen die Erwartungen übertroffen.

dpa SAARBRüCKEN. Das IT- und Softwarehaus IDS Scheer hat im vergangenen Jahr nach vorläufigen Bilanz-Zahlen die Erwartungen übertroffen.

Wie das im TecDax notierte Unternehmen am Mittwoch in Saarbrücken mitteilte, stieg der Umsatz von 318 Mill. Euro im Jahr 2005 auf 353 Mill. Euro. Die Durchschnittsprognose der Analysten lag bei 345 Mill. Euro. Die für die Unternehmensentwicklung wichtige Kennzahl des Lizenzumsatzes legte 2006 um 35 Prozent auf 44 Mill. Euro zu. Der operative Gewinn auf Ebita-Basis sank erwartungsgemäß von 34 Mill. Euro 2005 auf 32,5 Mill. Euro.

Wie das Unternehmen mitteilte, ist der Vorstand für das laufende Jahr zuversichtlich, den Wachstumskurs für Umsatz und Ergebnis fortzusetzen. 2007 solle ein Umsatzwachstum von mindestens zehn Prozent erzielt werden. Die Ebita-Marge, die 2006 bei 9,2 Prozent lag, soll um einen vollen Prozentpunkt steigen. Das 1984 von August- Wilhelm Scheer gegründete Unternehmen betreut derzeit nach eigenen Angaben rund 6 000 Kunden in mehr als 70 Ländern beim Geschäftsprozessmanagement.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×