Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2007

15:35 Uhr

Computer

Sony will Playstation drei bis März 2008 profitabel machen

Der japanische Elektronikkonzern Sony will mit seiner Spielkonsole Playstation drei (Psp3) bis März 2008 die Gewinnzone erreichen. Im noch bis März laufenden Geschäftsjahr 2005/06 werde die Spielkonsolensparte dagegen einen Verlust von mehr als 200 Mrd. japanische Yen (1,3 Mrd. Euro) erleiden.

Sony Playstation 3 dpa

Die Spielekonsole Playstation drei von Sony soll in Deutschland im März auf den Markt kommen.

dpa TOKIO. Der japanische Elektronikkonzern Sony will mit seiner Spielkonsole Playstation drei (Psp3) bis März 2008 die Gewinnzone erreichen. Im noch bis März laufenden Geschäftsjahr 2005/06 werde die Spielkonsolensparte dagegen einen Verlust von mehr als 200 Mrd. japanische Yen (1,3 Mrd. Euro) erleiden.

Das sagte Finanzvorstand Nobuyuki Oneda der japanischen Wirtschaftszeitung „Nihon Keizai Shimbun“ (Donnerstag). „Das Ergebnis wird sich rasch verbessern, wenn die Kosten sinken und die Absätze anziehen“, sagte der Manager.

Sony hatte die dritte Generation seiner Playstation im November zunächst in Japan und den USA auf den Markt gebracht und allein bis Ende Dezember dort 1,84 Mill. PS3-Konsolen verkauft. Wegen Entwicklungsproblemen beim neuen High-Tech-Spielzeug war es dort anfangs zu Lieferengpässen gekommen, die die Verkaufszahlen drückten. In Deutschland will Sony das Gerät Ende März in die Geschäfte bringen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×