Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2012

14:06 Uhr

Comscore-Studie

Websites von Zeitungen stehen hoch im Kurs

Die Websites von Zeitungen stehen bei Internet-Nutzern in Europa hoch im Kurs. Nahezu jeder zweite Europäer nutzt sie.

Englischsprachige Nachrichten-Website wie der „Guardian“ sind bei den Europäern besonders beliebt. AFP

Englischsprachige Nachrichten-Website wie der „Guardian“ sind bei den Europäern besonders beliebt.

HamburgNahezu jeder zweite Europäer (47,9 Prozent) habe das Angebot von Zeitungen im November angesteuert, teilten die Web-Beobachter von Comscore am Donnerstag mit. Zu den meistbesuchten Sites gehörten das britische Portal „Mail Online“ der „Daily Mail“, gefolgt vom „Guardian“, der türkischen „Hurrieyet“ und das deutsche „Bild.de“ auf dem vierten Platz. Im vergangenen November hätten 181,5 Millionen Menschen in Europa die Websites von Zeitungen genutzt, das entspreche einem Zuwachs von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr, so Comscore.

Russland hat den Erhebungen zufolge mit mehr als 52 Millionen die meisten Internetnutzer - Tendenz steigend. Deutschland kommt auf etwa 51 Millionen Nutzer, gefolgt von Frankreich mit 43 Millionen und Großbritannien mit mehr als 37 Millionen Nutzern. Am längsten halten sich die Briten im Netz auf - mit durchschnittlich 38,2 Stunden im Monat. Die Nutzer in Deutschland kommen den Angaben zufolge auf 25,8 Stunden. Der europäische Durchschnitt liegt bei 27,8 Stunden im Monat.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×