Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2004

14:30 Uhr

Diamant Software zeigt auf .NET-basierende Software

Windows-optimiertes Rechnungswesen

Eine neue Rechnungswesen-Software basiert vollständig auf der .NET-Technologie von Microsoft. Damit ist das Paket für Windows-Umgebungen optimiert.

Rechnungswesen-Software basiert auf .NET Architektur

Rechnungswesen-Software basiert auf .NET Architektur

hiz DÜSSELDORF. Mit Diamant/3 präsentiert das Bielefelder Softwarehaus Diamant Software eine neue Rechnungswesen-Software, die auf der Microsoft .NET-Technologie basiert. Das Paket deckt die Funktionsbereiche Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Controlling und Anlagenbuchhaltung ab. Die Architektur des Paketes ist mehrschichtig ausgelegt und besteht aus Browser, Webserver, Applikationsserver und Datenbank. Die Integration vor- und nachgelagerter Systeme erfolgt über so genannte Webservices, wobei der Applikationsserver plattformunabhängig mit anderen Systemen kommunizieren kann.

Diese Softwarearchitektur, die sich auf Netzwerkverbindungen stützt, erlaubt den dezentralen Einsatz im firmeninternen Netzwerk oder über das Intranet. So können auch Anwender außerhalb der Buchhaltungsabteilung via Browser auf Programme und Echtzeit-Informationen des Rechnungswesens zugreifen.

Die Kommunikation mit Fremdsystemen wie beispielsweise für Warenwirtschaft, Kundenmanagement oder Produktion basieren auf Web- Standards wie HTTP, XML und SOAP. Nach Aussage des Herstellers eignet sich Diamant/3 besonders für Organisationen, die im Rechnungswesen dezentral arbeiten oder bereits über eine mehrschichtige Software-Architektur verfügen, wie zum Beispiel Outsourcing-Dienstleister.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×