Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2005

12:20 Uhr

IT + Telekommunikation

Große Nachfrage nach neuem Mac mini

Der Computer-Hersteller Apple zeigt sich nach dem Eingang der ersten Bestellungen für seinen neuen Billig-Computer Mac mini „extrem optimistisch“. „Die Einkäufer haben sofort auf die Ankündigung der neuen Produkte reagiert.“

Apple-Chef Steve Jobs

Apple-Chef Steve Jobs auf der Macworld Expo 2005

dpa MÜNCHEN. Der Computer-Hersteller Apple zeigt sich nach dem Eingang der ersten Bestellungen für seinen neuen Billig-Computer Mac mini „extrem optimistisch“. „Die Einkäufer haben sofort auf die Ankündigung der neuen Produkte reagiert.“

Das sagte Apple-Deutschland-Chef Frank Steinhoff dem „Tagesspiegel“. „Wir sind begeistert von der großen und positiven Resonanz, die der neue Mac - gerade auch in bislang weniger Macintosh-affinen Kreisen - hervorgerufen hat“, hieß es auch von Gravis, einem der größten Apple- Händler in Deutschland.

Steinhoff rechnet mit keinen Lieferproblemen: „Ich gehe fest davon aus, dass die Mac minis, die wir geordert haben, pünktlich Ende Januar ankommen werden“. Branchenexperten bewerten der Zeitung zufolge den Mac mini zwar zurückhaltend, aber positiv. „Das ist zwar ein großer Schritt für Apple, wird den Markt aber nicht revolutionieren“, sagte Axel Pohls, Chefvolkswirt des Branchenverbands Bitkom der Zeitung. „Der Mac mini wird jedoch seinen Markt finden. Er bringt frischen Wind in die Branche.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×