Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.03.2006

19:00 Uhr

Gute Jobaussichten

Elektroingenieure zur Cebit gefragt

Für Elektroingenieure gibt es passend zur weltgrößten Computermesse Cebit gute Nachrichten: Ihre Jobaussichten haben sich in letzter Zeit deutlich gebessert.

HB FRANKFURT. So stieg die Zahl der ausgeschriebenen Stellen laut einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung des Verbands der Elektrotechnik (VDE) im März gegenüber dem Vormonat um 19 Prozent auf rund 4 400. Von Januar 2005 bis Januar 2006 war bei der Zahl der eingegangenen Stellenangebote sogar ein Plus von fast 30 Prozent zu verzeichnen, wie der VDE unter Berufung auf Daten der Bundesagentur für Arbeit weiter berichtete.

Die Arbeitslosenquote für diese Berufsgruppe ging demnach von 6,3 Prozent auf 4,6 Prozent zurück. "Hält diese Entwicklung an, werden die diesjährigen zirka 9 600 Absolventen der Elektrotechnik den Fachkräfte-Bedarf der deutschen Wirtschaft nicht decken können", warnte der VDE anlässlich der Cebit in Hannover. Nach Hochrechnungen des Verbandes beläuft sich der jährliche Bedarf an Elektroingenieuren derzeit auf deutlich mehr als 10 000.

Für die Erhebung hatte des VDE in Zusammenarbeit mit der Internet-Jobbörse worldwidejobs.de Online-Stellenausschreibungen auf Firmen-Webseiten von 1 000 Unternehmen unter die Lupe genommen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×