Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2005

19:08 Uhr

Hinweise auf die Täter fehlen

Heise.de ist nach Hacker-Angriff wieder online

Das größte deutsche IT-Nachrichten-Portal Heise.de ist wieder online. Durch so genannte Denial-of-Service-Attacken war das Portal am Montag und Dienstag teilweise lahm gelegt.

HB HANNOVER. Der Server wurde mit so vielen Anfragen über das Internet belastet, dass es zu einem Totalausfall kam. „Derzeit finden keine Angriffe statt“, sagte Heise-Sprecher Erik von Hoerschelmann.

Seit Dienstag, 17 Uhr, sei die Seite wieder erreichbar gewesen, ab etwa 19 Uhr wieder in der gewohnten Geschwindigkeit. „Wir haben Maßnahmen getroffen, um weiteren Angriffen vorzubeugen“, sagte Hoerschelmann. Zu technischen Details wollte sich die Heise Verlagsgruppe nicht äußern. Konkrete Hinweise auf die Täter gebe es derzeit nicht. Der Verlag hat eine Belohnung von 10 000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen und will Strafanzeige erstatten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×