Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2005

16:25 Uhr

Internet-Registrierungsstelle

Denic will „.net“-Verwaltung übernehmen

Die deutsche Internet-Registrierungsstelle Denic will die neu ausgeschriebene Verwaltung der internationalen „.net“-Domains übernehmen. Eine entsprechende Bewerbung hat das Unternehmen abgegeben, teilte Denic-Sprecher Klaus Herzig am Montag mit.

Denic

Homepage der deutschen Registrierungsstelle für Domain-Namen, Denic.

dpa FRANKFURT/MAIN. Bisheriger Betreiber der „.net“-Domäne ist der US- amerikanische Internet-Dienstleister Verisign, der auch die „.com“-Nutzer betreut. Nur die Denic habe neben dem derzeitigen Betreiber Verisign Erfahrung in der Betreuung von mehr als fünf Mill. Domains, teilte die Gesellschaft mit. Gute Chancen rechnet sie sich anderem durch ihre europäische Herkunft aus. „Es gibt viele Stimmen in der internationalen Internet Community, die eine größere Internationalität bei der Domainverwaltung einfordern“, sagte Sabine Dolderer, Vorstand bei der Denic eG.

Bei einer erfolgreichen Bewerbung könnte die Domain Verwaltungs- und Betriebsgesellschaft eG (Denic) die mit mehr als fünf Mill. Nutzern weltweit drittgrößte Top Level Domain verwalten. Derzeit sind bei der nicht gewinnorientierten Genossenschaft mehr als acht Mill. „.de“-Domains registriert. Stärker verbreitet ist nur die Endung „.com“ mit mehr als 30 Mill. Nutzern.

Die internationale Internet-Organisation Icann hat die Verwaltung der „.net“-Domain neu ausgeschrieben. Die Abgabefrist endet an diesem Dienstag. Die Übernahme beginnt am 1. Juli dieses Jahres. Die Denic verwaltet mit über acht Mill. „.de“-Domains die größte länderbezogene TLD der Welt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×