Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2006

14:25 Uhr

Internet

Schotte will Dose voller Bohnen versteigern

Der geschäftstüchtige Schotte John Deas will den Inhalt einer 200-Gramm-Konservendose Bohnen versteigern - und zwar jede Bohne einzeln.

dpa EDINBURGH. Das Angebot für die erste Bohne stand am Montag im Internet-Auktionshaus ebay bereits bei sechs britischen Pfund (8,75 Euro). Die Käufer sollen neben der Hülsenfrucht ein Echtheits- Zertifikat sowie ein Foto der Dose erhalten. Falls es so weitergeht, kann Deas bei insgesamt 150 Hülsenfrüchten auf einen Preis von mehr als 900 Pfund hoffen - umgerechnet mehr als 1 300 Euro.

Die Idee kam dem Angestellten aus der Gemeinde Stonehaven durch die Berichte über den britischen Studenten Axel Tew, der es auf seiner Homepage mit dem Verkauf von winzig kleinen Pixeln als Werbefläche zum Millionär brachte. „Ich wollte etwas Ähnliche machen und habe in den Schrank geguckt. Da standen die Bohnen, und die Idee war da“, erzählte der Schotte. „Meine Frau und meine Kollegen haben den Plan für verrückt erklärt. Aber die wissen, wie ich bin.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×