Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2011

13:33 Uhr

IT-Recht

Fallstricke beim Cloud Computing

VonArnd Böken

Cloud Computing hilft Unternehmen Kosten zu sparen und IT-Ressourcen flexibel nach Bedarf abzurufen. Doch beim Thema Compliance und Recht gilt es bei der Cloud-Strategie einiges zu beachten.

Mitarbeiter in einem Rechenzentrum. Cloud Computing bietet Chancen für eine kostengünstigere und flexiblere IT, muss aber rechtlich abgesichert werden. Quelle: obs

Mitarbeiter in einem Rechenzentrum. Cloud Computing bietet Chancen für eine kostengünstigere und flexiblere IT, muss aber rechtlich abgesichert werden.

BerlinCloud Computing kann Unternehmen große Vorteile bieten. Statt eine CRM-Anwendung zu kaufen und auf eigenen Servern zu installieren, kann das Unternehmen die Anwendung nach Bedarf bei einem SaaS-Anbieter (Software-as-a-Service) mieten und per Zugriff über das Internet nutzen. Auch wenn ein Unternehmen für ein Projekt oder bei kurzfristigen Lastspitzen zusätzliche Server benötigt, so muss es diese nicht kaufen, sondern kann die virtuellen Server eines IaaS-Anbieters nutzen (Infrastructure-as-a-Service).

Vorteile und Risiken des Cloud Computings

Cloud Computing hat häufig Kostenvorteile. Cloud-Anbieter nutzen große Serverfarmen und standardisieren ihre Leistungen. Das reduziert die Betriebskosten, und diesen Vorteil können die Anbieter an ihre Kunden weitergeben. Unternehmen sparen auch die Investitionskosten für Hardware und für Softwarelizenzen und können die Zahlungen an die Cloud-Anbieter aus den Einnahmen erbringen, die sie in der Nutzungsphase erzielen (pay as you earn). Das bringt Liquiditätsvorteile.

Auch die Flexibilität bringt Vorteile. Unternehmen müssen ihre IT-Infrastruktur nicht mehr an den Lastspitzen ausrichten und Server anschaffen, die nur an wenigen Tagen im Jahr ausgelastet sind. Stattdessen dimensionieren sie ihre eigene IT mit Blick auf die normale Nutzung und mieten in Spitzenzeiten virtuelle Server aus der Cloud hinzu.

Die zentrale Speicherung von Daten in Rechenzentren ermöglicht einen Zugriff von verschiedenen Standorten aus. Das erleichtert die Zusammenarbeit im Unternehmen und verbessert die Einbindung von Außendienstmitarbeitern. Communication and Collaboration-Software und CRM-Anwendungen werden daher am häufigsten als SaaS genutzt.

Diesen Vorteilen stehen aber auch Risiken gegenüber. Unternehmen sind auf eine funktionierende IT angewiesen. Schon kurze Ausfälle können zu Produktionsbeeinträchtigungen führen und empfindliche Schäden zur Folge haben. Gibt ein Unternehmen seine IT aus der Hand, so verliert es in bestimmtem Umfang auch die Steuerungsmöglichkeiten.

Außerdem können sich Sicherheitsrisiken ergeben. Gerade geschäftskritische Daten dürfen nicht verloren gehen und nicht in falsche Hände geraten. Das gilt für Finanzdaten oder bestimmte Produktionsdaten genauso wie für Forschungsdaten des Unternehmens. Viele Daten, die im Unternehmen verarbeitet werden, sind personenbezogene Daten, wie die Angaben zu Kunden, Arbeitnehmern oder Lieferanten. Dabei muss das Unternehmen das Datenschutzrecht beachten und sicherstellen, dass die Verarbeitung dieser Daten in der Cloud datenschutzkonform ist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×