Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2006

16:25 Uhr

Leipziger Firma

„Waschmaschine“ fürs Internet

Mit einer „Virenreinigung“ fürs Internet befindet sich die Leipziger Firma Nutzwerk auf Erfolgskurs. Mittlerweile schützen sich rund 70 000 Kunden in 77 Ländern der Erde mit Hilfe des von den Leipzigern Erfindern entwickelten Sicherheitssystems „Safer Surf“ vor den gefürchteten Computerviren.

dpa LEIPZIG. „Mit unserem System sind wir konkurrenzlos“, sagt die Geschäftsführerin Ramona Wonneberger. Genutzt wird es vor allem von Privatleuten und kleineren Firmen. „Safer Surf“, eine Art Waschmaschine für Internet, prüft alle beim jeweiligen Kunden eingehenden Daten und eliminiert Viren, bevor sie den Computer erreichen. Für den Nutzer entfällt die Installation von Sicherheitssoftware und das damit notwendige Update. Im Jahre 2005 wurden so weltweit mehr als vier Mill. Viren abgefangen. Seit Jahresbeginn waren es bereits 15 000 Viren. Für ihren Datenfilter erhielt die Nutzwerk Gmbh unter anderem einen von der Münchner Unternehmensberatung Roland Berger gestifteten Innovationspreis der Stadt Leipzig.

„Nach fünf echt harten Jahren geht es uns gut. Wir sind schuldenfrei und werden 2005 voraussichtlich mit einem Gewinn von 600 000 Euro abschließen“, sagt Wonneberger. Eine junge Mannschaft aus 15 Mitarbeitern arbeitet bei Nutzwerk für den Erfolg. Das Geheimnis liegt nach Ansicht der Chefin in der besonderen Firmenphilosophie. Die lautet: Meckern verboten. „Jeder unterschreibt bei uns einen Arbeitsvertrag mit der Klausel „meckern und jammern ist verboten.“ Meckern darf hier nur, wer Ideen zum Verändern hat.

Wer sich zu lange mit Alltagsärger plagt, blockiert seine Kreativität und vergeudet Zeit, meint Wonneberger. Ihre Devise ist deshalb: „Nicht über etwas ärgern, was man sowieso nicht ändern kann“. Zu einem Betriebsklima, das für die Arbeit begeistert und Innovationen fördert, gehören für die Geschäftsführerin indessen noch weitere Bausteine. Ein Trainer wurde engagiert, der mit dem Team alle zwei Wochen in unterschiedlichen Sportarten übt. Die Teilnahme ist freiwillig. Zu einem Firmenjubiläum gönnte sich die Belegschaft ein gemeinsames Wochenende auf Mallorca.

Nutzwerk wurde 1997 von Ramona Wonneberger zusammen mit ihrem Geschäftspartner, dem Erfinder Rene Holzer in Halle gegründet. Später wechselte die Nutzwerk Gmbh wegen der besseren Rahmenbedingungen nach Leipzig. Die Firma hat fünf Gesellschafter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×