Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2001

20:27 Uhr

Reuters LONDON. Der angeschlagene Internethändler Letsbuyit.com strebt nach eigenen Angaben in den laufenden Gesprächen mit Treuhändern keine Insolvenz an. "Das war nach meinem Verständnis nicht der Gegenstand der Gespräche", sagte ein Unternehmenssprecher der am Dienstag, dem ersten Tag von Gesprächen zwischen der stark verschuldeten Gesellschaft und den von einem Amsterdamer Gericht bestellten Treuhändern, die den Zahlungsaufschub für das am Neuen Markt notierte Unternehmen überwachen sollen. Beide Seiten hätten bei den Gesprächen eine Bestandsaufnahme gemacht.



Das Unternehmen hatte Ende vergangener Woche mitgeteilt, es wolle vor Gericht einen Antrag auf Zahlungsaufschub stellen. Daraufhin war die Aktie vom Handel ausgesetzt worden. Nach Wiederaufnahme des Handels notierten die Aktien des Internethändlers am Dienstag kurz vor Handelsschluss mit 55 % im Minus bei 0,56 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×