Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2006

09:14 Uhr

Medienkonzern testet Werbemarkt

Disney startet Fernsehen im Internet

Der Medienkonzern Walt Disney will Ende April einen frei zugänglichen Fernsehkanal im Internet starten. Das 24-stündige Programm in den USA wird mit Programmen der Senderkette ABC und weiterer Disney-Kanäle bestückt.

DÜSSELDORF. An attraktiven Inhalten hat der Unterhaltungskonzern aus dem kalifornischen Burbank derzeit keinen Mangel. Laut "Wall Street Journal" soll der Online-Kanal erfolgreiche Fernsehserien wie "Desperate Housewives" und "Lost" ausstrahlen. In Deutschland laufen die Serien mit großem Erfolg beim Spielfilmkanal Pro Sieben.

Mit dem neuen Kanal will Disney Erfahrungen mit Internet-TV - in der Branche IP-TV genannt - sammeln. Nach einem Zeitungsbericht sollen die Zuschauer neue Serien einen Tag nach der Fernsehausstrahlung online abrufen können. Voraussetzung ist dabei, dass der Nutzer über einen eigenen Breitband-Anschluss verfügt.

Ähnlich wie im frei empfangbaren Fernsehen werden die Sendungen durch Reklamespots unterbrochen. Für seine Internetstrategie hat sich Disney einen mächtigen Partner gesichert. Der Entertainment-Riese hatte im Herbst mit dem Computerhersteller Apple eine langfristige Kooperation geschlossen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×