Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2006

09:14 Uhr

Medienkonzern testet Werbemarkt

Disney startet Fernsehen im Internet

Der Medienkonzern Walt Disney will Ende April einen frei zugänglichen Fernsehkanal im Internet starten. Das 24-stündige Programm in den USA wird mit Programmen der Senderkette ABC und weiterer Disney-Kanäle bestückt.

DÜSSELDORF. An attraktiven Inhalten hat der Unterhaltungskonzern aus dem kalifornischen Burbank derzeit keinen Mangel. Laut "Wall Street Journal" soll der Online-Kanal erfolgreiche Fernsehserien wie "Desperate Housewives" und "Lost" ausstrahlen. In Deutschland laufen die Serien mit großem Erfolg beim Spielfilmkanal Pro Sieben.

Mit dem neuen Kanal will Disney Erfahrungen mit Internet-TV - in der Branche IP-TV genannt - sammeln. Nach einem Zeitungsbericht sollen die Zuschauer neue Serien einen Tag nach der Fernsehausstrahlung online abrufen können. Voraussetzung ist dabei, dass der Nutzer über einen eigenen Breitband-Anschluss verfügt.

Ähnlich wie im frei empfangbaren Fernsehen werden die Sendungen durch Reklamespots unterbrochen. Für seine Internetstrategie hat sich Disney einen mächtigen Partner gesichert. Der Entertainment-Riese hatte im Herbst mit dem Computerhersteller Apple eine langfristige Kooperation geschlossen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×