Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2010

18:57 Uhr

Nach Erdbeben

Tausende Haitianer wollen sich über Internetseite finden

Über eine neue Internetseite können Tausende Haitianer mehr über den Verbleib von Verwandten nach der Erdbeben-Katastrophe erfahren. Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) teilte mit, die Website sei ein entscheidendes Werkzeug, um das Schicksal der Vermissten zu klären.

HB GENF. Unter www.icrc.org/familylinks haben sich den Angaben nach innerhalb der ersten 24 Stunden rund 2000 Haitianer registriert, die meisten aus den USA und Kanada. Viele würden Verwandte in der Hauptstadt des Inselstaates suchen. Aber auch direkt aus Haiti hätten sich bereits 250 Menschen gemeldet, die jemanden aus den Augen verloren haben. Für Menschen ohne Internetzugang auf der Insel nehmen Mitarbeiter der Hilfsorganisation die Daten vor Ort auf und stellen sie online. Seit Jahrzehnten hilft das Rote Kreuz, Familien nach Kriegen und Naturkatastrophen wieder zusammenzuführen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×