Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.09.2011

21:52 Uhr

Neue Funktionen

Facebook will mit „Timeline“ punkten

VonChristian Klaß
Quelle:Golem.de

Vom heutigen Tag bis zur Geburt - das neue Facebook-Profil wird zur Zeitleiste, auf der Nutzer die Geschichte ihres Lebens erzählen können.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei der Vorstellung der neuen Funktionen. dapd

Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei der Vorstellung der neuen Funktionen.

San FranciscoDie Onlineplattform Facebook wird die Profile ihrer Nutzer drastisch ändern. Ermöglicht werden solle damit eine „neue Art zu zeigen, wer du bist“, sagte Facebook-Vorstandsvorsitzender Mark Zuckerberg am Donnerstag auf der Entwicklerkonferenz F8 in San Francisco.

Neu ist dabei vor allem die sogenannte Timeline, die an ein Sammelalbum erinnert. Auf ihr können online die wichtigsten Fotos und Texte hinterlegt werden, die die Facebook-Nutzer über die Jahre miteinander geteilt haben.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg war sichtlich stolz bei der Präsentation der Timeline in San Francisco. „Timeline ist die Geschichte Deines Lebens“, fasste er die komplette Veränderung des Facebook-Erscheinungsbildes zusammen.

Das neue Facebook-Profil hat mit der alten Wall nicht mehr viel gemeinsam. Zwar zeigt die Timeline aktuelle Einträge, bietet aber auch die Möglichkeit, durch Herunterscrollen schnell zu erfassen, was die Person hinter dem Profil in den letzten Jahren bewegt hat.

Je weiter in den Jahren zurückgescrollt wird, umso stärker wird das Angezeigte zusammengefasst. Zum Zeitpunkt der Geburt wird nur noch ein Foto angezeigt . Dennoch geht nichts verloren und der Nutzer ist nicht auf eine automatische Zusammenfassung beschränkt.

Jeder Facebook-Eintrag, jede Galerie und jede Veranstaltung lässt sich in der Timeline gesondert hervorheben oder zu einem grauen Punkt schrumpfen, der seinen Inhalt erst dann verrät, wenn sich der Mauszeiger über ihm befindet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×