Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2004

07:45 Uhr

Preiskampf dürfte zunehmen

HDTV-Hersteller hoffen auf CES

VonAxek Postinett (Handelsblatt)

Auf der Consumer Electronics Messe setzen die Elektronik-Konzerne ganz auf das Fernsehen der Zukunft.

Die Nachfrage nach TV-Flachbildschirmgeräte boomt vor allem in den USA. Foto: dpa

Die Nachfrage nach TV-Flachbildschirmgeräte boomt vor allem in den USA. Foto: dpa

LAS VEGAS. Der koreanische Elektronikriese LG will mit einem Marktetingaufwand von 300 Mill. $ den Wettbewerb im amerikanischen TV-Markt dramatisch verschärfen und LG als eigene Marke im boomenden US-Markt für Flat-TV etablieren. Das hat Michael Ahn, President und CEO des US-Ablegers von LG, auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas verkündet. Bislang liefert LG hier nur Teile für andere Hersteller und ist mit der Billigmarke „Zenith“ vertreten. Jetzt will der Konzern den profitablen High-End- Konsumelektronikmarkt selbst in Angriff nehmen. „Das wird ein entscheidendes Jahr für LG in den USA“, sagte Ahn. „Die Nachfrage nach HDTV lässt den Flat-TV- Markt explodieren. Das ist unsere Chance.“

Und auch Kunitake Ando, COO des Branchenriesen Sony erklärte: „HDTV gewinnt enorm an Fahrt in den USA.“ Anbieter wie Voom etwa liefern mittlerweile für Kabel- oder Satellitenkunden Programmpakete mit bis 21 HDTV-Kanälen. „Unsere Händler haben in einer ,Gewaltaktion‘ im vergangenen Jahr erst einmal HDTV in die Verkaufsräume geholt“, sagt Russ Johnston, bei Pioneer USA für Marketing zuständig. Seit die Kunden den Unterschied auch sehen, liefe es viel besser.

Nach Angeben des Branchenverbandes Consumer Electronic Assiciation (CEA) ist der amerikanische Digital-TV-Markt (Plasma-TV, LCD-TV und Rückprojektions-TV) 2003 um 41 % gewachsen und wird dieses Jahr um weitere 33 % auf 8 Mrd. $ wachsen. LG will dieses Jahr die weltweit größte Fabrik für Plasma- Displays eröffnen und hat dann einen monatlichen Ausstoß von rund 75 000 Panels.

Laut Branchenanalyst Tom Edwards von Edwards CE, der seit 1966 den TV-Markt verfolgt, wird LGs vordringliche Aufgabe sein, den Handel zu durchdringen: „LG muss schnell in die großen Ketten wie Circuit City oder Best Buy kommen“, sagt er. Der Markt für Digital-TV ist in den USA schon gut besetzt. Und alle namhaften Hersteller wie auch Philips oder Thomson haben erhebliche Produktoffensiven angekündigt, wie etwa Speicherslots für Digitalkameras oder drahtlose Internet-Zugänge für Streaming-Video aus dem Internet (Philips).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×