Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2007

16:10 Uhr

Spielwaren

Nintendo kehrt auf Spielwarenmesse zurück

Nach vier Jahren Abwesenheit kehrt der Konsolenhersteller Nintendo auf die Nürnberger Spielwarenmesse (vom 1. bis 6. Februar) zurück. Gründe seien eine veränderte Marktlage sowie neue Schwerpunkte der Messe.

dpa NüRNBERG. Nach vier Jahren Abwesenheit kehrt der Konsolenhersteller Nintendo auf die Nürnberger Spielwarenmesse (vom 1. bis 6. Februar) zurück. Gründe seien eine veränderte Marktlage sowie neue Schwerpunkte der Messe.

Das erläuterte der Geschäftsführer von Nintendo Deutschland, Bernd Fakesch, am Montag. Die größten Wachstumsraten erwarte man in Zukunft im Geschäft mit bisherigen Nicht-Videospielern, etwa älteren Erwachsenen.

Das Segment Videospiele war der Messe in den vergangenen Jahren weitgehend weggebrochen. Messechef Ernst Kick begrüßte die Rückkehr des „Schwergewichts“ Nintendo. Trotz Platzknappheit auf dem Messegelände wurde laut Kick ein Möglichkeit gefunden, dem Unternehmen einen Messeauftritt „im großen Stil“ zu ermöglichen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×