Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.04.2012

11:15 Uhr

Summer Stars 2012

Warmlaufen für Olympia

Im Sommer stehen die Olympischen Spiele in London an. Mit „Summer Stars 2012“ können sich Besitzer von Xbox 360, PlayStation 3 oder Wii schon jetzt warmlaufen.

Alle 18 Sportarten von "Summer Stars 2012" sind olympisch. dapd

Alle 18 Sportarten von "Summer Stars 2012" sind olympisch.

FrankfurtDas Wort „Olympia“ taucht im Spielenamen nicht auf – wohl aus rechtlichen Gründen. Die 18 Disziplinen von „Summer Stars 2012“  sind aber allesamt olympisch, so stehen Laufwettbewerbe, Bogenschießen, Schwimmen oder Hochsprung auf dem Programm.

Die „Summer Stars“ kann man alleine oder mit der Familie oder Freunden spielen. Dafür gibt es einen Mehrspieler-Modus, bei dem sich bis zu vier Spieler gleichzeitig miteinander messen können. Ein besonderer Familien-Modus sorgt dafür, dass die Chancen für Groß und Klein ausgeglichen sind.

Einzelspieler versuchen im Kampagne-Modus ihre Bestzeiten immer weiter zu steigern, um in ihrer Sportlerkarriere voran und aufs Siegertreppchen zu kommen.

Die Grafik ist ganz in Ordnung und durchaus ausreichend für diese Art von Spielen. Die deutschen Kommentare hingegen wirken manchmal etwas zufällig, häufige Wiederholungen immer der gleichen Sprüche können schon leicht nerven. Auch die Steuerung kann leider nicht ganz überzeugen.

Bei der getesteten Kinect-Version war es gerade die Bewegungssteuerung, die etwas hakelig und grob lief, was den Spielspaß doch trübt. Besser ging es oft mit der Controler-Steuerung, was aber kein echter Ausgleich ist.

Das Sportspiel „Summer Stars 2012“ von Deep Silver ist im Vertrieb bei Koch Media erschienen und kostet 29,99 Euro in der Wii-Version und 39,99 Euro für Xbox 360 und PS3.

Von

dapd

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×