Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2005

10:00 Uhr

Technologie passt Antennenabstrahlung an

Bessere WLAN-Ausnutzung

Zur Minimierung von Funklöschern in drahtlosen Netzen setzt Netgear auf Antennen die elektronisch optimiert werden und sich der Umgebung anpassen.

RangeMax Router zur Minimierung von Funklöchern, Foto: Netgear

RangeMax Router zur Minimierung von Funklöchern, Foto: Netgear

hiz DÜSSELDORF. Unter dem Begriff RangeMax stellt der Netzwerkspezialist Netgear eine Technologie zur Optimierung drahtloser Netzwerke vor. Das Verfahren, das zusammen mit Video54 entwickelt wurde, soll die Reichweite und Flächendeckung von WLANs verbessern und so die zur Verfügung stehende Bandbreite besser ausnutzen.

Die Technologie verwendet sieben intelligente MIMO-Antennen (Multiple Input, Multiple Output), mit denen virtuell 127 verschiedene Antennenmuster nachgebildet werden können. Bei Multiple Inputs - Multiple Outputs (MIMO) werden auf elektronischem Weg mehrere Antennen so kombiniert, dass sie ihre Richtwirkung jederzeit ändern können. Zu jedem Zeitpunkt können elektronisch sogar mehrere Richtwirkungen gleichzeitig erzeugt werden. Der Effekt ist vergleichbar einem voll belegten Wirtshaustisch: Je nachdem, auf welchen Sprecher man sich konzentriert, kann man einzelne Stimmen aus dem Stimmengewirr isolieren. Bisherige WLAN-Antennen arbeiten nur mono, vergleichbar einem Diktiergerät auf dem Tisch. Bei der Wiedergabe ist nur ein unverständliches Stimmengewirr wahrnehmbar.

Durch den Einsatz dieser Technologie soll sich die Basisstation an die jeweilige Netzwerkumgebung anpassen können, indem sie RF-Störungen (Radio Frequency), Positionen der Clients und physikalische Hindernisse aus dem Signalverhalten des Client erkennt und die beste Antennenkonfiguration auswählt. So wird, nach Aussagen des Herstellers, das Signal optimiert und tote Ecken vermieden.

RangeMax ist vollständig kompatibel mit den Standards 802.11b und 802.11g. Die Antennenkonfigurationen werden auf der Grundlage einer Echtzeitanalyse der Netzwerk-Performance und der RF-Umgebung festgelegt. Innerhalb von Millisekunden wird der beste Signalweg für jedes Client-Gerät im Netzwerk ermittelt und eingestellt. Die Betriebsumgebung wird kontinuierlich überwacht und angepasst.

Die ersten Produkte von Netgear auf der Basis der RangeMax-Technologie gelangen voraussichtlich im Frühjahr 2005 in den Fachhandel.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×