Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2005

15:55 Uhr

IT + Telekommunikation

Telefonieren und Internet wurde 2004 billiger

Mobiltelefonieren und die Internetnutzung ist im vergangenen Jahr für die Verbraucher im Schnitt deutlich billiger geworden. Auch die Telefongespräche im Festnetz werden für die Verbraucher immer preisgünstiger, gestiegene Grundgebühren fressen die Ersparnis aber oftmals auf.

Internet-Telefonie

Internet-Telefonie könnte die Telekommunikations-Kosten weiter drücken.

dpa WIESBADEN. Mobiltelefonieren und die Internetnutzung ist im vergangenen Jahr für die Verbraucher im Schnitt deutlich billiger geworden. Auch die Telefongespräche im Festnetz werden für die Verbraucher immer preisgünstiger, gestiegene Grundgebühren fressen die Ersparnis aber oftmals auf.

Insgesamt lagen die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen aus Sicht der privaten Haushalte im Jahresdurchschnitt 2004 um 0,4 Prozent niedriger als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte.

Das Telefonieren mit dem Handy wurde für die Verbraucher im Schnitt um 1,1 Prozent billiger. Deutlich günstiger wurde im Jahresdurchschnitt 2004 auch die Internetnutzung. Sie verbilligte sich um 3,3 Prozent. Internetznutzer mussten im vergangenen Jahr im Durchschnitt nur noch knapp zwei Drittel der Kosten aus dem Jahr 2000 bezahlen.

Unter dem Strich mussten die Kunden im vergangenen Jahr für das Festnetz etwas tiefer ins Portemonnaie greifen. Der Preisindex für Telefondienstleistungen im Festnetz lag um 0,2 Prozent höher als 2003. Die Anschluss- und Grundgebühren stiegen dabei um 6,0 Prozent. Dagegen verbilligten sich Inlandsferngespräche im Festnetz deutlich, im Schnitt um 7,2 Prozent. Bei Ortsgesprächen ergab sich ein Minus von 4,8 Prozent, bei Auslandsgesprächen ein Minus von 0,8 Prozent und bei Gesprächen vom Festnetz in die Mobilfunknetze ein Minus von 0,1 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×