Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2007

16:55 Uhr

Telekommunikation

Benq-Pleite: Inservio-Handy-Reparaturwerkstatt verkauft

Ein Teil der von der Pleite des Handyherstellers Benq Mobile mitbetroffenen Inservio Gmbh in Bocholt ist gerettet.

dpa BOCHOLT. Ein Teil der von der Pleite des Handyherstellers Benq Mobile mitbetroffenen Inservio Gmbh in Bocholt ist gerettet. Wie eine Sprecherin des zuständigen Insolvenzverwalters Michael Pluta am Freitag sagte, hat das Dienstleistungsunternehmen Combase aus dem bayerischen Karlstein die Handy-Reparaturwerkstatt mit rund 40 Arbeitsplätzen übernommen.

Die insolvente Service-Tochter Inservio mit zuletzt rund 250 Beschäftigten war aus dem Benq-Konzern hervorgegangen. Weitere Details zu dem Verkauf und zur Zukunft anderer Inservio-Teile wollte die Sprecherin zunächst nicht nennen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×