Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2007

08:05 Uhr

Telekommunikation

EU will Obergrenze für Mobilfunkgebühren im Ausland

Die EU will nach Aussage von Informations- und Medien-Kommissarin Viviane Reding noch in diesem Jahr eine Obergrenze für Mobilfunk-Telefongespräche aus dem Ausland einführen.

Mit dem Handy im Ausland  dpa

Die EU will noch in diesem Jahr eine Obergrenze für Mobilfunk-Telefongespräche aus dem Ausland einführen.

dpa ESSEN. Die EU will nach Aussage von Informations- und Medien-Kommissarin Viviane Reding noch in diesem Jahr eine Obergrenze für Mobilfunk-Telefongespräche aus dem Ausland einführen. Sie werde deutlich unter den heutigen Roaming-Gebühren liegen und noch vor Weihnachten in Kraft gesetzt, sagte Reding der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung.

Zu diesem Schritt sehe sich die EU gezwungen, weil die Mobilfunkbetreiber aus freien Stücken ihre überhöhten Roaming-Gebühren nicht gesenkt hätten. „Dies ist ein gutes Beispiel dafür, wie die EU-Politik insgesamt funktionieren sollte“, sagte sie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×