Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2007

10:05 Uhr

Telekommunikation

Freenet will DSL-Kundenbasis deutlich ausbauen

Der Festnetzanbieter freenet.de will seinen DSL-Kundenstamm im laufenden Geschäftsjahr deutlich ausbauen.

freenet.de-Chef Spoerr dpa

freenet.de-Chef Eckhard Spoerr will den DSL-Kundenstamm des Unternehmens deutlich ausbauen. (Archivbild)

dpa HAMBURG. „Bis Ende 2007 wollen wir 1,4 Mill. DSL-Kunden haben“, sagte Vorstandschef Eckhard Spoerr am Freitag in Hamburg der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Dies wäre ein Zuwachs von 40 Prozent. Ende dieses Jahres kam die mobilcom-Tochter Planungen zufolge auf eine Million Breitbandnutzer.

Nach dem harten Preiskampf in der vergangenen Quartalen rechnet Spoerr nicht mehr mit sinkenden Tarifen. „Die Preise haben ihren Boden gefunden.“ Nun gehe es darum Zusatzdienste anzubieten. Als ein Beispiel dafür gilt Fernsehen über das Internet. Dabei will Spoerr auf das neue Hochgeschwindigkeitsnetz der Deutschen Telekom zugreifen. „Uns wurde in Aussicht gestellt, dass wir als Wiederverkäufer auftreten können“, sagte Spoerr. Bislang ist den Wettbewerbern des Bonner Konzerns die Nutzung des Netzes untersagt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×