Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2006

15:10 Uhr

Telekommunikation

Russland will bis 2015 auf Digital-TV umsteigen

Das mit einer maroden Übertragungsinfrastruktur kämpfende Russland will bis zum Jahr 2015 flächendeckend die digitale Fernsehübertragung einführen.

dpa MOSKAU. Das sagte Telekommunikationsminister Leonid Rejman in Moskau. Er räumte zugleich ein, dass die Lebensdauer der derzeitigen analogen Infrastruktur zu „90 Prozent“ ausgeschöpft sei. Etwa 1,7 der insgesamt gut 140 Millionen Russen können demnach gar nicht fernsehen, knapp 65 Prozent empfangen nur vier TV-Kanäle. Die neuen digitalen Decoder sollten für eine schnellere Verbreitung staatlich subventioniert werden, sagte Rejman.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×