Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2007

14:55 Uhr

Telekommunikation

Telekom will mehr Geld für Überlassung von Telefonanschlüssen

Die Deutsche Telekom will für die Überlassung von Telefonanschlüssen mehr Geld von ihren Wettbewerbern. Bei der Bundesnetzagentur sei eine Anhebung der monatlichen Entgelte für diese Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) von derzeit 10,65 Euro auf 12,03 Euro beantragt worden.

dpa BONN. Die Deutsche Telekom will für die Überlassung von Telefonanschlüssen mehr Geld von ihren Wettbewerbern. Bei der Bundesnetzagentur sei eine Anhebung der monatlichen Entgelte für diese Teilnehmeranschlussleitungen (TAL) von derzeit 10,65 Euro auf 12,03 Euro beantragt worden.

Das teilte die Festnetzsparte T-Com am Freitag in Bonn mit. Das Unternehmen begründete die Anhebung mit Belastungen durch den laufenden Stellenabbau. Mit der Vermietung der TAL soll der Wettbewerb im Festnetzgeschäft forciert werden. In den ersten neun Monaten hat die Telekom 1,5 Mill. Anschlüsse an die Konkurrenz verloren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×