Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2006

06:50 Uhr

Tiere

Leben der Fischadler wieder live im Internet

Storkow (dpa) - Das Liebes- und Familienleben der Fischadler kann in diesem Jahr wieder live auf der Internetseite der Heinz-Sielmann-Stiftung verfolgt werden.

Fischadler in Brandenburg dpa

Ein Fischadler zieht über Brandenburg seine Kreise (Archivbild).

Storkow (dpa) - Das Liebes- und Familienleben der Fischadler kann in diesem Jahr wieder live auf der Internetseite der Heinz-Sielmann-Stiftung verfolgt werden. Bis September gewährt eine Kamera am Nest in Storkow in Brandenburg Einblick in Leben und Kinderstube des Paares, wie die Stiftung berichtete.

Der Horst befindet sich auf einem Strommast und wird seit Jahren von einem Adlerpaar bezogen. Im Jahr 2005 hatte es vor den Augen der Öffentlichkeit drei junge Adler groß gezogen. Die Bilder waren im Internet übertragen worden.

Zu Ostern wird schon ein Gelege erwartet. Ein Ei scheint schon ausgebrütet zu werden. Die Jungen schlüpfen im Mai. Sie bleiben drei Monate im Horst, ehe sie ins Winterquartier nach Westafrika ziehen. Da Fischadler gern an Orte mit guten Anflug- und Sichtmöglichkeiten nisten, hat der regionale Stromversorger Eon edis Nisthilfen auf Gittermasten von Hochspannungsfreileitungen installiert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×