Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.10.2011

10:07 Uhr

VMWorld

iPhone-Konzepte für Unternehmen

VonStephan Dörner

Der US-Softwarehersteller VMWare will das Büro der Zukunft komplett in die Wolke bringen. Dabei bedient sich das Unternehmen bei Konzepten aus der Consumer-Welt. Auch ein eigener App Store soll in Unternehmen einziehen.

Cloud Computing ist das Zauberwort der Post-PC-Ära: Applikationen und Daten sollen in die Wolke wandern obs

Cloud Computing ist das Zauberwort der Post-PC-Ära: Applikationen und Daten sollen in die Wolke wandern

KopenhagenVirtualisierung, die Aufteilung physischer Hardware in mehrere virtuelle Maschinen, legte den Grundstein für den aktuellen Megatrend Cloud Computing. VMWare, das US-Unternehmen, welches das Konzept  der Virtualisierung erfunden und definiert hat, will die Kundschaft nun mit in die Wolke nehmen.

„Your Cloud. Own it“ ist das allgegenwärtige Motto unter dem die Hausmesse des Unternehmens in diesem Jahr steht. Damit ist klar: VMWare weiß  um die Vorbehalte großer und mittlerer Unternehmen. Sie haben die Befürchtung, mit der Cloud die Kontrolle über ihre IT zu verlieren. Die private Cloud – also das interne Rechenzentrum mit flexibler Cloud-Technologie – ist für VMWare daher der aktuelle Ansatz für die Business-IT.

Um VMWares Vision für die Cloud-Zukunft den europäischen Kunden nahezubringen hat der Konzern nach Kopenhagen geladen. Nach Veranstalterangeben sind mehr als 7200 Besucher dem Ruf gefolgt, 1200 mehr als im vergangenen Jahr.

Software für die Post-PC-Ära

Stephan Herrod, Technik-Chef und Nummer zwei des Unternehmens, skizzierte zu Beginn der Veranstaltung, wie er sich die „Post-PC-Ära“, also die Computerära nach dem PC, vorstellt. In einer Welt, in welcher der Desktop-PC nur noch eines von vielen Arbeitsgeräten ist, gehe es nicht mehr um Maschinen, sondern um Services – und die Menschen, die damit arbeiten.

Applikationen und Daten sollen deshalb in die Wolke wandern – dort, wo die Anwender jederzeit auf sie zugreifen können, unabhängig von Ort und verwendetem Gerät. Mit der Vision ist VMWare bei weitem nicht allein, doch die demonstrierten Lösungen versprechen praxistaugliche Applikationen für das Konzept.

So stellt VMWare die Smartphone-Virtualisierung Horizon Mobile in Aussicht, die aus einem Handy zwei macht – und damit Privates und Geschäftliches trennt. Die Software wird es allerdings zunächst nur auf Android-Smartphones von LG und Samsung geben. Daten sollen dank einer Software namens Project Octopus immer verfügbar sein. Auch hier kommt das Vorbild aus der Consumer-IT: die beliebte Smartphone-App Dropbox stand Pate, wie VMware ganz offen zugibt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×