Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2010

15:21 Uhr

Weinbewertung per Twitter

Nippen und tippen in 140 Zeichen

Mit Weinverkostungen über den Internetdienst Twitter schaffen sich Weinhändler neue Absatzchancen. Dabei geben die Teilnehmer der organisierten Treffen Wertungen über die zeitgleich verkosteten Weine ab, die Händler oder Winzer zuvor als Probierpaket zusamengestellt haben.

„Schöne hellgelbe Farbe und eine erste Überraschung in der Nase!“: Weine werden jetzt auch bei Twitter bewertet. ap

„Schöne hellgelbe Farbe und eine erste Überraschung in der Nase!“: Weine werden jetzt auch bei Twitter bewertet.

dpa LEIPZIG/DRESDEN. Wie viele Worte darf ein Weinliebhaber machen, um sein Urteil über einen edlen Tropfen zu fällen? Nicht viele - jedenfalls wenn er seine Meinung bei einer Twitter - Weinverkostung kundtun will. Maximal 140 Zeichen darf ein Beitrag dort lang sein. Weinfreunde schreckt diese extreme Begrenzung nicht, im Gegenteil: Seit einiger Zeit verabreden sich regelmäßig Menschen aus allen Ecken der Bundesrepublik, zeitgleich den gleichen Wein zu kosten - und sich dann bei Twitter darüber auszutauschen. "Das macht einfach Mega-Spaß", sagt Simon Atzei (34), Organisator der Internet- Weinverkostung, im Twitter-Slang #twv genannt.

"3-2-1-0 Peng: hiermit eröffne ich die 4. #twv, wer beginnt??", tippt Weinhändler Bernd Klingenbrunn an einem Abend kurz vor halb neun in seine Tastatur. Sofort twittert ("zwitschert") die Fan- Gemeinde los: "Schöne hellgelbe Farbe und eine erste Überraschung in der Nase!", urteilt einer über den Riesling aus dem Rheingau. Alle Teilnehmer haben den Wein zuvor bei Klingenbrunn gekauft, der eigens für die Twitterer ein Probierpaket mit einem weißen und einem roten Wein zusammengestellt hat. "Schraub schraub schraub", meldet sich der nächste, denn der Wein hat keinen Korken.

"Die Idee der Online-Verkostungen ist nicht so neu", sagt Atzei. Immer mal wieder habe es einzelne Aktionen gegeben. Neu ist aber, dass die Twitter-Weinverkostungen jetzt regelmäßig stattfinden.

Atzei hat die Koordination in die Hand genommen und die Regeln aufgestellt: Weinhändler oder Winzer, die im Internet unterwegs sind, sollen ein Paket mit zwei Weinen zusammenstellen. Wer mag, bestellt das Paket. Kostenpunkt: höchstens 20 Euro, inklusive Lieferung. Danach wird ein Termin zur Verkostung bestimmt. Mitmachen kann jeder - egal ob Profi oder Laie.

Ein "gewisser Anspruch"

"Wir hatten bisher immer ungefähr 15 bis 20 Mittrinker", berichtet Atzei, im "richtigen Leben" Betriebswirt und Familienvater. Nicht jeder, der das Paket bestellt habe, traue sich dann auch tatsächlich, via Twitter mitzudiskutieren. "Viele lesen auch einfach nur mit."

Verkostet wurde schon so allerlei: Pinot Grigio, Rotwein aus der Toskana, Bioweine. Ob auch Weine vom Discounter mal Thema werden könnten? Atzei ist bei Massenware skeptisch. Ein "gewisser Anspruch" sei bei den Twitterern schon vorhanden.

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Stephan Rath

19.01.2010, 19:17 Uhr

Twitter Nutzer finden den initiator Herrn Simon Atzei unter @DonSimon_, um weitere Updates zu den #twv Twitter Weinverkostungen und zu den Terminen zu erfahren. Die nächsten 3 Verkostungen bieten @johner, @weinwerk und @amadoroDE, denen es daher ebenfalls zu folgen lohnt.

Als Vorankündigung berichtet www.amadoro.de, den Rotwein Tierras del Mediodia 2005 von bodega Ampelos sowie den Weißwein Trascampanas Verdejo 2008 als #twv Paket mit über 30% Preisnachlass zur Verkostung anzubieten.
Quelle: http://www.amadoro.de/shop_content.php/coiD/0/product/Amadoro-News--Twitter

Commscrusader

20.01.2010, 11:07 Uhr

in USA nutzt @GaryV (Gary Vaynerchuk )ein breites Arsenal an Social Media Tools - Twitter, FAcebook, YouTube etc. - um das ganzes Marketing für seinen Weinhandel voranzutreiben. in seinem buch "Crush it" zeigt er wie er das gemacht hat, um seinen Umsatz zu vervielfältigen. Vielleicht eine inspiration für deutschen Weinhändler.

Christian Hempel

13.04.2010, 13:34 Uhr

Die Twitter Weinverkostung vom 12.4.2010 war ein voller Erfolg, wie Herr Atzei und weitere Wein-blogger in ihren heutigen blogs berichten. Zweiter Teil der Verkostung am 19.4.2010 mit dem Rotwein Tierras del Mediodia 2005. Probierpaket zum Mitmachen versandkostenfrei unter:
http://www.amadoro.de/product_info.php/info/p490_Twitter-Weinverkostungspaket--twv.html

Link zum blog vom Veranstalter "DonSimon" Herrn Atzei mit bericht vom 12.4.2010:
http://donsimons.blogspot.com/2010/04/twitterweinverkostung-twv-71.html

Weitere blogs dazu zur #twv 7.1:
http://www.weinspion.de/2010/04/2008-trascampanas-verdejo-bodega-gotica/

http://marcodatini.posterous.com/twv-71-trascampanas-verdejo-2008-sommerwein-i

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×