Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.04.2006

08:47 Uhr

Windows auf dem Mac

Apple-Fans in ausgebrannten Ruinen

VonA. Postinett und S. Matthes

Die Apple-Fangemeinde fühlt sich von Steve Jobs verraten. Während Analysten die Öffnung der Macs für das Microsoft-Betriebssystem Windows begrüßten, sind viele Nutzer verärgert. In Internetforen machen sich die Apple-Fans Luft.

Auf den neuen iMacs von Apple läuft jetzt auch Windows XP. Foto: AP

Auf den neuen iMacs von Apple läuft jetzt auch Windows XP. Foto: AP

DÜSSELDORF. Links hinter der Glastür blinkt der polierte Firmenschriftzug, dahinter locken in edlem Interieur die Produkte des Hauses Apple. Wir befinden uns bei Gravis, einem großen Apple-Händler an Düsseldorfs Herzogstraße, Freitag, kurz vor 15 Uhr. „Kann ich bei Ihnen einen Apple mit Windows sehen?“, lautet die Frage an den schwarz gewandeten Verkäufer. Die Antwort kommt freundlich, aber knapp: „Nein. Das haben wir nicht und werden wir auch nicht zeigen.“

Die Nachfrage „Warum?“ eröffnet Erhellendes: „Offizielles Betriebssystem ist OS X, und Apple bietet keinen Support für Windows. Da müssen Sie uns verstehen“, wird freundlich, aber abschließend beschieden. Wie es sein werde, wenn die Windows-Option Teil des OS X-Nachfolgers „Leopard“ wird, müsse man abwarten.

Szenenwechsel: Saturn, Königsallee, fünfter Stock, 15 Minuten später. Ein kleiner Apple-Bereich ist liebevoll auf einem Podest mit Laminatboden abgegrenzt von der schnöden, mit Standardboden ausgelegten PC-Welt. Da, wo Menschen Billig-Laptops einfach von Paletten greifen.

Dieselbe Frage. „Leider nein“, bedauert der freundliche Verkäufer mit iPod-T-Shirt, fügt aber fröhlich hinzu: „Ich hab’ schon ein Windows bei der Verwaltung bestellt. Kommen Sie doch Montag wieder und schauen wir uns das zusammen an, okay?“ Dann entschwindet er, um einem ratlos blickenden Parka-Träger die Vorzüge des iPod zu erläutern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×