Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2004

10:30 Uhr

So geht es leichter

Bildschirminhalt speichern

VonJörg Schieb

Manchmal ist es nötig, den aktuellen Bildschirminhalt zu Dokumentationszwecken abzuspeichern und in ein Dokument einzufügen. Das geht auch ohne Spezial-Software.

Manchmal ist es nötig, den aktuellen Bildschirminhalt zu Dokumentationszwecken abzuspeichern und in ein Dokument einzufügen. Das geht auch ohne Spezial-Software: Mit Hilfe der Sondertaste „Druck“ lässt sich der Bildschirminhalt zwischenspeichern, mit der Tastenkombination „Alt“ + „Druck“ der Inhalt des aktuellen Fensters.

Wer diese Bilder nun in eine Grafikdatei oder in Microsoft Word einfügen möchte, muss nur den Cursor positionieren und die Taste „Einfg“ drücken. Windows fügt nun automatisch den Bildschirminhalt als Grafik ein. In Word lässt sich die Grafik beliebig dimensionieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×