Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2004

07:00 Uhr

So geht es leichter

Druckkopf reinigen

VonJörg Schieb

Ein häufiges Problem bei Tintenstrahldruckern: Das Papier wird ungleichmäßig oder gar nicht eingefärbt. Meist, weil die Tintenpatrone eingetrocknet ist. Falls die Reinigungsfunktion des Druckers nicht weiter hilft, können PC-Benutzer zu einem Trick greifen.

Ein häufiges Problem bei Tintenstrahldruckern: Das Papier wird ungleichmäßig oder gar nicht eingefärbt. Meist, weil die Tintenpatrone eingetrocknet ist. Falls die Reinigungsfunktion des Druckers nicht weiter hilft, können PC-Benutzer zu einem Trick greifen und den Druckkopf im Wasserbad reinigen.

Dazu eine Tasse mit heißem Wasser füllen, die Patrone mit dem Druckkopf nach unten zehn Minuten lang in die Tasse stellen. Dann die Patrone heraus nehmen und den Druckkopf mit einem flusenfreien Tuch trocknen. Danach die Patrone einsetzen und die Reinigungsfunktion des Druckers erneut starten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×