Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2004

10:00 Uhr

So geht es leichter

Saft über den USB-Stecker

VonJörg Schieb

Die meisten Zusatzgeräte lassen sich bequem über den USB-Stecker am Rechner mit Strom versorgen. Manche Geräte wie Webcams sind jedoch regelrechte Energiefresser und müssen direkt an den PC angeschlossen werden.

Die meisten Zusatzgeräte lassen sich bequem über den USB-Stecker am Rechner mit Strom versorgen. Manche Geräte wie Webcams sind jedoch regelrechte Energiefresser. Sie sind darauf angewiesen, dass am USB-Port ausreichend Energie bereit steht.

Werden solche Geräte in eine USB-Steckdose in der Tastatur oder am Monitor eingesteckt, funktionieren sie oft nicht. Denn die so genannten USB-Hubs verteilen die verfügbare Energie auf alle Steckdosen gleichmäßig. Darum müssen die energiehungrigen Geräte direkt an den PC angeschlossen werden. Falls es dort Platzprobleme gibt, sollte man einen USB-Hub kaufen, der über eine eigene Stromversorgung verfügt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×