Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.03.2004

17:00 Uhr

So geht es leichter

Videos am PC bearbeiten

VonJörg Schieb

Professionelle Videoprogramme bieten heute jede Menge Möglichkeiten, einen vorhandenen Film zu bearbeiten oder in andere Formate zu konvertieren. Manchmal fehlt aber die eine oder andere Funktion. Dann können kostenlos im Netz erhältliche Tools helfen.

Professionelle Videoprogramme bieten heute jede Menge Möglichkeiten, einen vorhandenen Film zu bearbeiten oder in andere Formate zu konvertieren. Manchmal fehlt aber die eine oder andere Funktion. Dann können die kostenlos im Netz erhältlichen „RAD Video Tools“ weiter helfen.

Das praktische Programm konvertiert Filme in verschiedenste Formate, regelt Helligkeit oder Kontrast nach oder generiert aus einem Film Einzelbilder. Ideal, wenn Szenenfotos benötigt werden. Das Programm, das jedoch der Einarbeitung bedarf, steht zum Download unter www.radgametools.com.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×