Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.01.2006

12:00 Uhr

Bei der Nutzung eines USB-Sticks kann auch mal etwas schief gehen – etwa wenn Daten plötzlich unlesbar oder ganz aus dem Ordner verschwunden sind. Spezial-Software wie „File Recovery“ kann versehentlich gelöschte Daten in der Regel retten.

Wichtig: Nach Entdecken des Fehlers keine Daten mehr auf den USB-Stick schreiben oder ihn gar formatieren! Unter www.pcinspector.de die kostenlose Software aus dem Netz laden und starten. File Recovery bietet dann das Rekonstruieren der Dateien an.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×