Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.07.2011

18:22 Uhr

Wichtigster Branchentreff

Mobilfunkmesse bleibt in Barcelona

München, Mailand und Paris hatten sich um die Mobilfunkmesse Mobile World Congress beworben - doch sie bleibt in Barcelona.

Die wichtige Mobilfunkmesse bleibt weiter in Barcelona. Quelle: AFP

Die wichtige Mobilfunkmesse bleibt weiter in Barcelona.

BarcelonaDie wichtigste Mobilfunkmesse in Europa, der Mobile World Congress (MWC), wird für fünf weitere Jahre in Barcelona veranstaltet. Der Veranstalter der Fachmesse, die GSM Association (GSMA), entschied sich gegen die Bewerbungen von München, Mailand und Paris, die Barcelona von 2013 an als „Mobile World Capital“ ablösen wollten.

Im Vorfeld hatte sich auch Köln beworben. Die Stadt am Rhein war aber bereits im Vorfeld der endgültigen Entscheidung zusammen mit Amsterdam ausgeschieden.

Die GSM Association veranstaltet den Mobile World Congress derzeit immer im Februar, wenige Wochen vor der Computermesse CeBIT im März.

Zum MWC 2011 kamen mehr als 60.000 Besucher aus rund 200 Ländern nach Barcelona. Für die Hauptstadt Kataloniens ist der Mobile World Congress eine der wichtigsten Messen, nachdem die Modemesse Bread and Butter nach Berlin gewechselt ist.

Nach einem Bericht der „WirtschafsWoche“ soll die Messegesellschaft den Veranstalter durch große finanzielle Zugeständnisse umworben haben. Der nächste Mobile World Congress wird vom 27. Februar bis 1. März 2012 in Barcelona veranstaltet. Auch das Datum für den MWC im Jahr darauf steht schon fest: Er findet vom 25. bis 28. Februar 2013 statt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×