Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

ZEI-Würfel von Timeular

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

VonCarina Kontio

Wo ist schon wieder die Zeit geblieben? Gehören Sie auch zu den Büro-Nomaden, die sich am Ende eines Arbeitstages fragen, was sie den ganzen Tag über so am Rechner getrieben haben? Antworten darauf will ZEI liefern.

  • zurück
  • 1 von 18
  • vor
ZEI ist ein 8-seitiges Gerät, das via Bluetooth mit Computer oder Handy verbunden ist. Mittels einer Software können Nutzer jeder Seite des Geräts ein Projekt oder eine Tätigkeit zuweisen. Legt man ZEI so auf den Tisch, dass das Projekt, an dem man gerade arbeitet, nach oben zeigt, wird die Zeit automatisch erfasst. Will man zu einem anderen Projekt wechseln, dreht man den Würfel einfach.

Was ist ZEI?

ZEI ist ein 8-seitiges Gerät, das via Bluetooth mit Computer oder Handy verbunden ist. Mittels einer Software können Nutzer jeder Seite des Geräts ein Projekt oder eine Tätigkeit zuweisen. Legt man ZEI so auf den Tisch, dass das Projekt, an dem man gerade arbeitet, nach oben zeigt, wird die Zeit automatisch erfasst. Will man zu einem anderen Projekt wechseln, dreht man den Würfel einfach.

ZEI ist eine Erfindung des österreichischen Start-ups Timeular, das bei einer Kickstarter-Kampagne Geld eingesammelt hat. Produziert wird das Gerät in Deutschland. Timeluar, mit Hauptsitz in Graz und gegründet im Jahr 2015, hat nach eigenen Angaben mittlerweile über 6.000 Kunden in 80 Ländern. Das Management Team besteht aus: Manuel Bruschi (CEO, im Bild), Manuel Zoderer (CTO), Thomas Wolf (CPO), Christian Zanzotti (CDO), Lothar Wagner (CFO) und Vanessa Ulrich (CMO). Timeular

Die Erfinder

ZEI ist eine Erfindung des österreichischen Start-ups Timeular, das bei einer Kickstarter-Kampagne Geld eingesammelt hat. Produziert wird das Gerät in Deutschland. Timeluar, mit Hauptsitz in Graz und gegründet im Jahr 2015, hat nach eigenen Angaben mittlerweile über 6.000 Kunden in 80 Ländern. Das Management Team besteht aus: Manuel Bruschi (CEO, im Bild), Manuel Zoderer (CTO), Thomas Wolf (CPO), Christian Zanzotti (CDO), Lothar Wagner (CFO) und Vanessa Ulrich (CMO).

Bild: Timeular

Die Preisempfehlung liegt bei 115 Euro. Zusätzlich verrechnet Timeular drei Euro Gebühr pro Monat für die optionale Verwendung der Pro-Version der Software. Die kostenlose App enthält bereits die nötigen Funktionen, um die eigene Zeiterfassung zu erledigen inklusive CSV-Export, Berichte und Updates. Die kostenpflichtige Version bietet die Möglichkeit, Integrationen zu verwenden (derzeit Toggl, JIRA und iCal). Timeular

Wie teuer?

Die Preisempfehlung liegt bei 115 Euro. Zusätzlich verrechnet Timeular drei Euro Gebühr pro Monat für die optionale Verwendung der Pro-Version der Software. Die kostenlose App enthält bereits die nötigen Funktionen, um die eigene Zeiterfassung zu erledigen inklusive CSV-Export, Berichte und Updates. Die kostenpflichtige Version bietet die Möglichkeit, Integrationen zu verwenden (derzeit Toggl, JIRA und iCal).

Bild: Timeular

Zur Zeiterfassung haben wir im Testzeitraum die kostenlose App („Timeular for ZEI“) auf dem Smartphone genutzt, über die der Würfel auch zur Inbetriebnahme gekoppelt werden muss. Es gibt aber auch eine identische Browseranwendung für den Rechner. Über die Software lassen sich dann die Würfelfelder mit den entsprechenden Projekten belegen. Timeular

Zeiterfassung per Handy oder Rechner

Zur Zeiterfassung haben wir im Testzeitraum die kostenlose App („Timeular for ZEI“) auf dem Smartphone genutzt, über die der Würfel auch zur Inbetriebnahme gekoppelt werden muss. Es gibt aber auch eine identische Browseranwendung für den Rechner. Über die Software lassen sich dann die Würfelfelder mit den entsprechenden Projekten belegen.

Bild: Timeular

Für viele Menschen ist Zeiterfassung absolut notwendig und gleichzeitig lästig, denn es kostet ironischerweise Zeit und Nerven. Die Zielgruppe von ZEI sollen vor allem Selbstständige, Kreative und Software-Entwickler sein, die mehrere Projekte und verschiedene Kunden haben und pro Stunde bezahlt werden. Timeular

Die Zielgruppe

Für viele Menschen ist Zeiterfassung absolut notwendig und gleichzeitig lästig, denn es kostet ironischerweise Zeit und Nerven. Die Zielgruppe von ZEI sollen vor allem Selbstständige, Kreative und Software-Entwickler sein, die mehrere Projekte und verschiedene Kunden haben und pro Stunde bezahlt werden.

Bild: Timeular

Wir hatten allerdings ein paar Anlaufschwierigkeiten. Denn weder aus der App noch aus der Online-Anleitung geht eindeutig hervor, was genau zu tun ist, um die Würfelfelder zu belegen. Dabei ist es im Grunde kinderleicht – wenn man weiß, wie es geht: App aufmachen, auf das vierte Icon von links in der unteren Bildschirmleiste tippen („Assign to ZEI“), oben rechts über das kleine + eine Aktivität erstellen, ihr einen Namen geben und eine Farbe zuordnen, auf den Button „On Top“ klicken, fertig. Das ganze dann eben noch für sieben andere Tätigkeiten. Timeular

Die Projekte zuweisen

Wir hatten allerdings ein paar Anlaufschwierigkeiten. Denn weder aus der App noch aus der Online-Anleitung geht eindeutig hervor, was genau zu tun ist, um die Würfelfelder zu belegen. Dabei ist es im Grunde kinderleicht – wenn man weiß, wie es geht: App aufmachen, auf das vierte Icon von links in der unteren Bildschirmleiste tippen („Assign to ZEI“), oben rechts über das kleine + eine Aktivität erstellen, ihr einen Namen geben und eine Farbe zuordnen, auf den Button „On Top“ klicken, fertig. Das ganze dann eben noch für sieben andere Tätigkeiten.

Bild: Timeular

Zusätzlich werden die Würfelseiten dann noch mit einem Marker beschriftet oder mit Stickern beklebt, die Timeular mitgeliefert hat. Die Sticker lassen sich leider sehr schwer wieder abknibbeln, um die Belegung zu tauschen. Hier könnte Timeular nachbessern! Timeular

Kleben und Knibbeln

Zusätzlich werden die Würfelseiten dann noch mit einem Marker beschriftet oder mit Stickern beklebt, die Timeular mitgeliefert hat. Die Sticker lassen sich leider sehr schwer wieder abknibbeln, um die Belegung zu tauschen. Hier könnte Timeular nachbessern!

Bild: Timeular

Legt man dann den ZEI anschließend so auf den Tisch, dass das Projekt, an dem man gerade arbeitet, nach oben zeigt, wird die Zeit sofort automatisch erfasst. Timeular

Automatische Zeiterfassung

Legt man dann den ZEI anschließend so auf den Tisch, dass das Projekt, an dem man gerade arbeitet, nach oben zeigt, wird die Zeit sofort automatisch erfasst.

Bild: Timeular

Das funktioniert auch dann, wenn das Smartphone sich in den Ruhemodus verabschiedet und der Bildschirm gesperrt ist – ZEI läuft im Hintergrund immer mit und reagiert auf die Würfeldrehungen. Timeular

Funktioniert auch im Sperrbildschirm

Das funktioniert auch dann, wenn das Smartphone sich in den Ruhemodus verabschiedet und der Bildschirm gesperrt ist – ZEI läuft im Hintergrund immer mit und reagiert auf die Würfeldrehungen.

Bild: Timeular

Falls die Batterie des Würfels, eine handelsübliche Knopfzelle, leer ist, können Sie Ihre Projekte auch manuell nur in der App oder via Software im Browser an Ihrem Rechner tracken. Laut Hersteller macht sie aber frühestens erst nach einem Jahr schlapp. Da ich sie in unserem Test-Produkt schon einmal austauschen musste, weiß ich, dass der Austausch etwas Fingerspitzengefühl erfordert... Carina Kontio

Knopfzelle

Falls die Batterie des Würfels, eine handelsübliche Knopfzelle, leer ist, können Sie Ihre Projekte auch manuell nur in der App oder via Software im Browser an Ihrem Rechner tracken. Laut Hersteller macht sie aber frühestens erst nach einem Jahr schlapp. Da ich sie in unserem Test-Produkt schon einmal austauschen musste, weiß ich, dass der Austausch etwas Fingerspitzengefühl erfordert...

Bild: Carina Kontio

Man kommt nicht so leicht an die Knopfzelle dran. Ohne Pinzette, Zange oder Schere bekommt man sie kaum aus dem Würfel raus. Carina Kontio

Batterietausch mit Fingerspitzengefühl

Man kommt nicht so leicht an die Knopfzelle dran. Ohne Pinzette, Zange oder Schere bekommt man sie kaum aus dem Würfel raus.

Bild: Carina Kontio

Ein paar Probleme gab es bei der Bluetooth-Verbindung. Das kleine Gerät zickte hin und wieder rum und entkoppelte sich einfach von alleine. Wollte man den Würfel dann wieder verbinden, passierte nichts. Der Vorgang ließ sich so lange ohne Erfolg wiederholen, dass der von Timeular versprochene Effekt der Zeiteinsparung dank ZEI eigentlich in dem Moment hinfällig wurde. Timeular

Wacklige Bluetooth-Verbindung

Ein paar Probleme gab es bei der Bluetooth-Verbindung. Das kleine Gerät zickte hin und wieder rum und entkoppelte sich einfach von alleine. Wollte man den Würfel dann wieder verbinden, passierte nichts. Der Vorgang ließ sich so lange ohne Erfolg wiederholen, dass der von Timeular versprochene Effekt der Zeiteinsparung dank ZEI eigentlich in dem Moment hinfällig wurde.

Bild: Timeular

Angesprochen auf das Problem, bekamen wir sofort einen neuen Würfel geschickt, der, so schrieb man uns, „mittlerweile deutlich besser funktioniert als die ersten Exemplare, die wir vor einem halben Jahr produziert haben und die Sie erhalten haben“. Timeular

Timeular hat nachgebessert

Angesprochen auf das Problem, bekamen wir sofort einen neuen Würfel geschickt, der, so schrieb man uns, „mittlerweile deutlich besser funktioniert als die ersten Exemplare, die wir vor einem halben Jahr produziert haben und die Sie erhalten haben“.

Bild: Timeular

An allen Tagen, wo ich während der Arbeit meine Projekte mit dem Würfel getrackt habe, habe ich viel bewusster und fokussierter gearbeitet. Sobald ich mit etwas begonnen und den Würfel auf meinem Tisch aktiviert habe, war ich wie im Klausur-Modus damals an der Uni und habe Aufgabe um Aufgabe abgearbeitet. Timeular

Fazit

An allen Tagen, wo ich während der Arbeit meine Projekte mit dem Würfel getrackt habe, habe ich viel bewusster und fokussierter gearbeitet. Sobald ich mit etwas begonnen und den Würfel auf meinem Tisch aktiviert habe, war ich wie im Klausur-Modus damals an der Uni und habe Aufgabe um Aufgabe abgearbeitet.

Bild: Timeular

Persönlich fand ich es sehr angenehm, etwas Physisches in der Hand zu haben, kann mir aber auch vorstellen, dass das kleine Ding, wenn man  als Freelancer viel unterwegs ist, schnell auch mal verloren geht. Timeular

Für Schreibtischnomaden

Persönlich fand ich es sehr angenehm, etwas Physisches in der Hand zu haben, kann mir aber auch vorstellen, dass das kleine Ding, wenn man als Freelancer viel unterwegs ist, schnell auch mal verloren geht.

Bild: Timeular

In erster Linie eignet sich der ZEI daher wohl eher für Menschen, die viel und lange im Büro an ihrem Schreibtisch sitzen und nicht so oft draußen unterwegs sind. Dass auch die Anzahl der Projekte auf acht beschränkt ist, dürfte den Käuferkreis ebenfalls nochmal einschränken. Timeular

Beschränkung auf acht Projekte

In erster Linie eignet sich der ZEI daher wohl eher für Menschen, die viel und lange im Büro an ihrem Schreibtisch sitzen und nicht so oft draußen unterwegs sind. Dass auch die Anzahl der Projekte auf acht beschränkt ist, dürfte den Käuferkreis ebenfalls nochmal einschränken.

Bild: Timeular

Wenn man in der Auswertung sieht, was man den ganzen Tag macht, kann man mit dem ZEI-Würfel sein Zeitmanagement verbessern und Ablenkungen minimieren. Timeular

Auswertung

Wenn man in der Auswertung sieht, was man den ganzen Tag macht, kann man mit dem ZEI-Würfel sein Zeitmanagement verbessern und Ablenkungen minimieren.

Bild: Timeular

Die Handhabung ist intuitiv und unkompliziert und das Gerät sieht auch noch ganz hübsch aus auf dem Schreibtisch. Der Kauf lohnt sich für jeden Haptiker, der viel Zeit an seinem Schreibtisch verbringt – wenn der Preis von 115 Euro nicht zu hoch. Timeular

Für Haptiker

Die Handhabung ist intuitiv und unkompliziert und das Gerät sieht auch noch ganz hübsch aus auf dem Schreibtisch. Der Kauf lohnt sich für jeden Haptiker, der viel Zeit an seinem Schreibtisch verbringt – wenn der Preis von 115 Euro nicht zu hoch.

Bild: Timeular

  • zurück
  • 1 von 18
  • vor

Weitere Galerien

Die Welt in Bildern: Blickfang

Die Welt in Bildern

Blickfang

Sie beeindrucken. Sie wühlen auf. Sie faszinieren. Sie erschrecken. Sie entlocken ein Lächeln. Sie dokumentieren den großen Moment. Sie zeigen kleine Wunder. Oder sie erzählen eine Geschichte. Die Welt – ein Blickfang.

Immobilien der Stars: Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Immobilien der Stars

Ein riesiges Bad, ein integrierter Grill und großes Tennis

Der Serienstar Eva Longoria hat sich mal wieder ein neues Anwesen in Kalifornien gekauft. Auch Männerherzen dürften höher schlagen: Im Außenbereich ist ein Grill integriert und für eine Tennis-Session ist auch gesorgt.

Zitate der Woche: Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Zitate der Woche

Sexiest Man? „Euch gehen wohl die Leute aus“

Bei den Jamaika-Sondierungsgesprächen wird die finale Runde eingeläutet. Tesla baut einen Elektro-Supersportwagen. Und der „Sexiest Man Alive“ weiß nicht, wie er zu dieser Ehre kommt. Die Zitate der Woche.

Bundesliga-Prognose (12): Kann Dortmund den Bann brechen?

Bundesliga-Prognose (12)

Kann Dortmund den Bann brechen?

Die Krise in Dortmund hält an. In Stuttgart treffen die Westfalen auf einen Gegner, der dem unteren Tabellenrand bereits gefährlich nahe gekommen ist. Der Kick-Form-Rechner hält auch am 12. Spieltag die Prognosen bereit.

von Philip Bleckmann

Bambi 2017: Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Bambi 2017

Diese Stars sorgen für ein kollektives Glücksgefühl

Hollywoodstars, Weltpolitiker und engagierte Vordenker: Bei der diesjährigen Bambi-Verleihung gaben sich wieder nationale und internationale Stars die Ehre. Die Highlights des Gala-Abends mit dem goldenen Rehkitz.

von Philip Bleckmann

Health-i-Award 2017: Frische Ideen für die Gesundheit

Health-i-Award 2017

Frische Ideen für die Gesundheit

Die Health-i-Initiative der Techniker und des Handelsblatts will was bewegen – und bietet den besten Talenten eine Bühne, um ihre Ideen zu präsentieren. Die Bilder der Preisverleihung.

von Maike Telgheder

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×