Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.07.2000

10:53 Uhr

dpa FRANKFURT. Der deutsche Aktienmarkt lag am Mittwochvormittag in der Verlustzone. Der Standardwerte-Index Dax gab um 0,77 % auf 7 346,10 Punkte nach. Der MDax aus 70 Nebenwerten ging um 0,17 % auf 4 624,71 Punkte zurück. Der NEMAX 50 (Performance- Index) fiel am Neuen Markt um 0,70 % auf 6 311,77 Punkte.

"Dieser Dax-Verlauf überrascht mich nicht", sagte Heinz Rother, Chef-Analyst bei der Stadtsparkasse Köln. Nach dem positiven Verlauf in den letzten Tagen setzten nun Gewinnmitnahmen ein. So verloren SAP 2,52 % auf 219,30 Euro. Infineon, am Vortag stark unter Druck, gaben weiter ab und verloren 0,78 % auf 84,26 Euro. Epcos - Aktien sanken um 1,08 % auf 119,00 Euro.

Uneinheitlich tendierte der Automobilsektor. Volkswagen legten 1,59 % auf 43,35 Euro zu. DaimlerChrysler gewannen 0,95 % auf 58,32 Euro, während Konkurrent BMW aus München mit 0,55 % auf 36,30 Euro im Minus stand.

Der Euro gab weiter nach. Er wurde am Devisenmarkt zuletzt mit 0,9208 $ gehandelt. Daraus ergab sich ein Dollarkurs von 2,1239 DM.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×