Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.05.2000

17:02 Uhr

Teilnehmer müssen Hotline anrufen - für 49 Pfennig pro Minute

Sat.1 zahlt vom 3. Juni an fürs Zuschauen

SAT.1 wird den Kampf um die Publikumsgunst mit seiner angekündigten "Payback"-Karte am 3. Juni eröffnen.

dpa HAMBURG. Treue Zuschauer werden künftig mit Bargeld belohnt. Voraussetzung dafür ist der Besitz der Karte, die nach Angaben des Privatsenders vom Mittwoch an 16 000 Vertriebsstellen der zwölf Kooperationspartner von Handels- und Dienstleistungsunternehmen erhältlich ist. Beim Betrachten des SAT.1-Programms kann der Zuschauer Punkte sammeln, die ihm auf der Karte in Form von Bargeld gut geschrieben werden.



Im Monat Juni will SAT.1 30 Gewinnspieler-Trailer im Umfeld von Programmen wie "Die Wochenshow", "Rache ist süß". "Kommissar Rex" und der "Harald Schmidt Show" ausstrahlen. Bei den Gewinnspielen werden Fragen gestellt, deren richtige Beantwortung 200 Punkte bringt. Jeder Punkt steht für einen Euro-Cent, also knapp zwei Pfennig. 1500 Punkte ermöglichen somit einen Einkauf in Höhe von etwa 30 DM bei den Kooperationspartnern. Wer mitmachen will, muss jedoch jedes Mal eine Hotline anwählen, die 49 Pennig pro Minute kostet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×