Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2003

14:00 Uhr

Telekom-Anbieter steigerte Umsatz und Ergebnis

Funkwerk drückt auf die Tube

Der Telekommunikationstechnik-Anbieter Funkwerk hat im vergangenen Jahr Umsatz und operativen Gewinn deutlich gesteigert.

HB/dpa KÖLLEDA. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei nach vorläufigen Zahlen 2002 um fast ein Drittel auf mehr als 8,5 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen aus Kölleda in Thüringen am Montag mit. Der Umsatz wuchs um mehr als die Hälfte auf über 105 Millionen Euro.

Das vierte Quartal 2002 sei mit einem Umsatz von 35 Millionen Euro das stärkste der Firmengeschichte gewesen (2001: 25 Mio Euro). Die Grundlage für das starke Wachstum habe vor allem das Geschäftsfeld professioneller Mobilfunk geliefert, unter anderem für Bahnbetriebe. Die gute Geschäftsentwicklung habe sich auch im Auftragsbestand niedergeschlagen. Er lag Ende Dezember bei 94,6 Millionen Euro. Das entspricht nach Firmenangaben etwa 75 Prozent des für 2003 angestrebten Umsatzes.

Funkwerk will 2003 ein Wachstum von rund 25 Prozent bei Umsatz und Ergebnis erreichen. Die endgültigen Zahlen sind für den 17. März angekündigt.

Das Unternehmen mit rund 600 Beschäftigten stellt Kommunikationstechnik für Bahn-Gesellschaften sowie Freisprech- und Verstärkeranlagen für die Automobilindustrie her. Neu aufgebaut wurde das Geschäftsfeld private Netze mit Kommunikationstechnik für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×