Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2002

12:57 Uhr

Telekoms geben ab

Aktien Singapur schließen knapp behauptet

Knapp behauptet haben die Aktienkurse am Freitag in Singapur infolge von Gewinnmitnahmen die Sitzung beendet.

vwd SINGAPUR. Der Straits-Times-Index (STI) verlor 0,2 % bzw. 2,57 Punkte auf 1 704,07. Dabei standen den 264 Kursgewinnern 338 Kursverlierer gegenüber, und 333 Werte zeigten sich unverändert. Umgesetzt wurden 852,8 (606,6) Mill. Aktien. Nach Aufschlägen unter den Blue Chips am Morgen sei es im weiteren Verlauf der Sitzung zu Verkäufen gekommen, die auf den Index drückten. Die begrenzten Verluste seien ein Beleg dafür, dass der Markt eine leichte Konsolidierung durchmache, sagte ein Händler.

Nach Darstellung von Händlern gab es in allen Branchen Abschläge. Die Titel von Singapore Telecommunications und Singapore Airlines führten die Liste der Verlierer an. SingTel verbilligten sich um 2,9 % auf 1,69 SGD. Hintergrund sei die Sorge der Investoren, dass die Entscheidung der Regierung, auf welche Weise Telekommunikationsunternehmen Rechnungen stellen dürfen, die Umsätze der Unternehmen belasten könnte. Die Regierung hatte mitgeteilt, Mobilfunkbetreiber dürften künftig den Teilnehmern nur noch abgehende Gespräche in Rechnung stellen. Derzeit werden ein- und abgehende Gespräche berechnet.

Singapore Airlines (SIA) verbilligten sich um 2,3 % auf 13 S-$. Am Vortag hatte der Chairman der Fluggesellschaft gesagt, es gebe keine Anzeichen, dass das Vertrauen der Passagiere in den Flugverkehr zurückgekehrt sei. SIA werde möglicherweise erstmals einen Verlust für das gesamte Geschäftsjahr ausweisen, hieß es. Gegen den Trend stemmten sich allerdings die Immobilientitel. Die Titel hätten zugelegt, nachdem öffentliche Neubaumaßnahmen eingefroren wurden. City Developments verteuerten sich um 2,3 % auf 6,75 S-$ und First Capital stiegen deutlich um elf Prozent auf 1,28 S-$.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×