Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2002

09:03 Uhr

Handelsblatt

Teleplan: Verträge in den USA und im Fernen Osten

Der niederländische Reparaturdienstleister Teleplan erwartet durch den Abschluss neuer Großaufträge in den USA und im Fernen Osten einen jährlichen Umsatzschub von rund 23 Millionen Euro.

Reuters FRANKFURT. Im amerikanischen Raum habe Teleplan neue Verträge mit sieben Firmen abgeschlossen, die einen zusätzlichen Jahresumsatz von rund 19 Mill. Euro einbringen würden, teilte die am Neuen Markt gelistete Teleplan am Freitagmorgen mit.

Im neu hinzugewonnenen US-Geschäft würden für eine Reihe von Produkten, wie Netzwerkgeräte, Router und Notebooks, unter anderem Reparatur- oder Austauschdienstleistungen erbracht. Im Fernen Osten seien neue Verträge im Wert von rund 4 Mill. Euro abgeschlossen worden. Die Abschlüsse würden sich auf LCD Panels, LCD Projektoren sowie Festplatten beziehen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×