Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2001

18:50 Uhr

ap BERLIN. Das nächste Spitzengespräch im Bündnis für Arbeit soll am 4. März stattfinden. Das erklärte eine Regierungssprecherin am Dienstag in Berlin. Diesen Termin habe die so genannte Steuerungsgruppe am Vortag festgelegt.

Als Themen seien die Qualifizierungsoffensive, die allgemeine wirtschaftspolitische Lage und die Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Arbeitnehmer vorgesehen, hieß es ergänzend in Berlin. Auch soll über Arbeit und Innovation in der Informationsgesellschaft und die EU-Osterweiterung gesprochen werden.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×