Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2003

12:23 Uhr

Teuerung bei 2,2 Prozent

Inflation in Eurozone unverändert

Die Inflation in der Eurozone hat im Dezember 2002 unverändert 2,2 % betragen. Dies geht aus der jüngsten Vorabschätzung des Europäischen Statistikamtes Eurostat vom Freitag in Luxemburg hervor.

HB/dpa LUXEMBURG. Im November hatte sich die jährliche Preissteigerung in den zwölf Ländern der Eurozone von zuvor 2,3 % auf 2,2 % leicht abgeschwächt. Die Teuerungsrate überschritt damit aber auch im Dezember zum fünften Mal in Folge die Warnschwelle von 2 %.

Nach den Regeln der Europäischen Zentralbank (EZB) herrscht bei einer Inflationsrate unterhalb der Warnschwelle Preisstabilität. Nach einer Schätzung der EU-Kommission dürfte die durchschnittliche Inflationsrate in der Eurozone in diesem Jahr bei 2,0 % liegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×