Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2001

00:13 Uhr

Handelsblatt

Texas Instruments: Quartalszahlen unter Erwartungen, schwacher Ausblick

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Texas Instruments hat am Montagabend Quartalszahlen vorgelegt. Der Halbleiterkonzern, der etwa zwei Drittel aller Mobiltelefone mit Chips ausstattet, liegt mit 33 Cents Gewinn pro Aktie zwei Cents unter den Erwartungen. Der Umsatz beträgt lediglich 3,033 Milliarden Dollar. Erwartet waren 3,14 Milliarden Dollar. Zugleich gibt Texas Instruments einen schwachen Ausblick.

Im laufenden Quartal werde der Umsatz um zehn Prozent sinken. Insbesondere im Mobilbereich sieht das Unternehmen einer schwachen Zukunft entgegen, da Kunden ihre Lager abbauen müssen. Nun will Texas Instruments neue Märkte erschließen. Derzeit baut das Unternehmen ihr Angebot an Prozessoren aus, die Licht und Geräusche in digitale Sprache umwandeln. Nachbörslich setzt die Aktie ihren Talflug fort, den der Wert heute im Tagesverlauf schon begonnen hatte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×