Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Airbus

Die Airbus Group ist einer der größten Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzerne der Welt. Die Gruppe firmierte von 2000 bis 2013 als EADS (European Aeronautic Defence and Space Company). Airbus hat seinen Sitz in Leiden ( Niederlande). Die Konzernzentrale befindet sich in Toulouse ( Frankreich). Airbus betreibt über 70 Standorte in Europa sowie über 30 Außenbüros weltweit und beschäftigt mehr als 140.000 Mitarbeiter. Der Hauptkonkurrent von Airbus ist Boeing. Die Airbus Gruppe wurde am 10. Juli 2000 gegründet. Die Gründung fand im Zuge einer Fusion zwischen der deutschen DASA, der französischen Aérospatiale-Matra und der spanischen CASA statt. Der Konzern teilt sich in verschiedene Geschäftsbereiche auf. Den größten Bereich stellt Airbus mit der Produktion von Passagierflugzeugen, wie zum Beispiel dem A380, A320 und A350. Ein weiterer wichtiger Bereich ist Airbus Defense and Space. Dieser setzt sich aus den alten EADS-Geschäftsbereichen Cassidian, Astrium und Airbus Military zusammen. Dieser Geschäftsbereich produziert unter anderem militärische Flugzeuge (zum Beispiel den Eurofighter Typhoon), Satelliten, kommerzielle Trägerraketen (Ariane Serie), Verteidigungssysteme und weitere Sicherheitslösungen. Airbus Helicopters stellt kommerzielle und militärische Helikopter her. Außerdem gehören zum Konzern noch weitere Geschäftsbereiche wie zum Beispiel Service- und Wartungsgesellschaften.

Pratt & Whitney: Airbus-Zulieferer findet Übergangslösung für kaputte Triebwerke

Pratt & Whitney

Airbus-Zulieferer findet Übergangslösung für kaputte Triebwerke

Wegen Problemen mit Triebwerken von Pratt & Whitney mussten viele Airbus-Jets am Boden bleiben. Jetzt hat der Zulieferer eine Zwischenlösung präsentiert.

Gewinn verdreifacht: Das steckt hinter dem unheimlichen Airbus-Boom

Gewinn verdreifacht

Premium Das steckt hinter dem unheimlichen Airbus-Boom

7265 Flugzeugbestellungen, Nettogewinn verdreifacht: Trotz Affären und Problemen mit der Produktion legt Konzernchef Tom Enders Rekordzahlen vor.

von Thomas Hanke

Verdreifachter Gewinn: „Airbus und der A380 sind trotzdem nicht über den Berg“

Verdreifachter Gewinn

„Airbus und der A380 sind trotzdem nicht über den Berg“

Der Flugzeugbauer Airbus hat seine Zahlen vorgelegt und glänzt. Doch es ist eher ein Glanz im Schatten der Unsicherheit, findet Luftfahrtexpertee Heinrich Großbongardt. Er kennt die Ecken und Kanten der Airbus-Bilanz...

Nettogewinn deutlich gesteigert: Kerngeschäft läuft, Kleinigkeiten nicht – Airbus im gebremsten Aufwind

Nettogewinn deutlich gesteigert

Kerngeschäft läuft, Kleinigkeiten nicht – Airbus im gebremsten Aufwind

Eigentlich läuft es für den Flugzeugbauer Airbus richtig gut. Der Konzern hat seinen Gewinn 2017 fast verdreifacht. Doch zuletzt sorgte Airbus mit technischen Problemen für schlechte Schlagzeilen.

Flugzeugbauer: Airbus verdreifacht den Gewinn

Flugzeugbauer

Airbus verdreifacht den Gewinn

Der Flugzeugbauer Airbus leidet unter den Belastungen für den Militärtransporter A400M. Dennoch verdreifacht sich der Gewinn nahezu.

Luftfahrtkonzern: Airbus holt neuen Hubschrauber-Chef

Luftfahrtkonzern

Airbus holt neuen Hubschrauber-Chef

Der Führungswechsel bei Airbus geht weiter. Bruno Even vom französischen Rüstungskonzern Safran wird neuer Chef der Hubschraubersparte.

A320neo: Triebwerksprobleme belasten Airbus-Umsatz

A320neo

Triebwerksprobleme belasten Airbus-Umsatz

Airbus hat erneut Probleme mit dem Triebwerk des A320neo. Für den Luftfahrtkonzern wird das auch finanziell zunehmend zur Belastung.

Kommentar zum Großraumflieger: Die Zukunft des Airbus A380 liegt in der Nische

Kommentar zum Großraumflieger

Premium Die Zukunft des Airbus A380 liegt in der Nische

Nur 20 Bestellungen sichern die Zukunft des Riesenfliegers. Das zeigt, auf welch schmalem Grat Airlines wie Flugzeugfabrikanten kalkulieren.

von Jens Koenen

Airbus: Dutzende A320neo bleiben wegen technischer Probleme am Boden

Airbus

Dutzende A320neo bleiben wegen technischer Probleme am Boden

Airbus-Zulieferer Pratt & Whitney bekommt seine Triebwerks-Probleme nicht in den Griff. Airbus ist sauer – und muss doch tatenlos zusehen.

von Jens Koenen

Korruptionsaffäre: Österreich leitet Airbus-Ermittlungsergebnisse an USA weiter

Korruptionsaffäre

Österreich leitet Airbus-Ermittlungsergebnisse an USA weiter

Österreichische Ermittler haben ihre Ergebnisse in der Korruptionsaffäre um Airbus an das US-Justizministerium weitergeleitet. Möglicherweise ist internationales Recht verletzt worden.

Großauftrag für Airbus: Warum die A380 noch lange nicht am Ende ist

Großauftrag für Airbus

Warum die A380 noch lange nicht am Ende ist

Emirates bestellt 20 A380-Flugzeuge bei Airbus – und sichert so die Produktion des Super-Jumbos. Warum der Deal für beide Seiten so wichtig ist.

von Jens Koenen

Airbus kann aufatmen: Emirates kauft 20 A380 – die wichtigsten Punkte des Megadeals

Airbus kann aufatmen

Emirates kauft 20 A380 – die wichtigsten Punkte des Megadeals

Der Deal zwischen der arabischen Fluggesellschaft Emirates und dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus ist besiegelt. 13 Milliarden Euro lässt sich die Scheich-Airline seine neue A380-Flotte kosten, mit Option auf noch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×