Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

Anlagestrategie

US-Aktienmärkte: America first im Depot

US-Aktienmärkte

Premium America first im Depot

Strategen halten US-Aktien trotz des hohen Niveaus auch im nächsten Jahr für attraktiver als europäische Aktien. Einige halten gar zweistellige Kurszuwächse für möglich – aus ganz unterschiedlichen Gründen.

von Anke Rezmer, Katharina Kort, Susanne Schier

Wirtschaftsnobelpreisträger Thomas Sargent: „Timing kann in einem Desaster enden“

Wirtschaftsnobelpreisträger Thomas Sargent

Premium „Timing kann in einem Desaster enden“

Für seine Theorie der rationalen Erwartungen bekam Thomas Sargent den Nobelpreis. Im Interview erklärt er, warum es vernünftig sein kann, einer Spekulationsblase zu folgen und was das größte Risiko für die Märkte ist.

von Ingo Narat

Weihnachtsgeld: Anlegen statt Ausgeben

Weihnachtsgeld

Anlegen statt Ausgeben

Millionen Deutsche haben in den vergangenen Tagen Weihnachtsgeld bekommen. Die meisten von ihnen geben es aus, viele lassen es einfach auf dem Konto liegen. Aber anlegen? Lieber nicht. Obwohl viel dafür spricht.

von Jessica Schwarzer

Goldman Sachs über Aktien, Anleihen und Co.: „So hoch bewertet wie im Jahr 1900“

Goldman Sachs über Aktien, Anleihen und Co.

„So hoch bewertet wie im Jahr 1900“

Aktien, Anleihen und andere Zinspapiere sind in den USA mittlerweile im Schnitt so teuer wie zuletzt vor mehr als 116 Jahren, warnt Goldman Sachs. Warum die Amerikaner trotzdem empfehlen, auf Dividendenpapiere zu setzen.

von Georgios Kokologiannis

Scope Investment Awards: And the winner is…

Scope Investment Awards

And the winner is…

Das Fondsrating-Unternehmen Scope Analysis und das Handelsblatt zeichnen die besten Fondshäuser und einzelne Spitzenprodukte aus. Viele ausländische Anbieter liegen in diesem Jahr ganz vorn.

von Ingo Narat, Anke Rezmer

Studie zur „FinFitness“: So steht es um die Bonität der Deutschen

Studie zur „FinFitness“

So steht es um die Bonität der Deutschen

Wissen Verbraucher, wie ihre Kreditwürdigkeit eingestuft wird? Die Fintech-Firma Bonify liefert in einer Studie interessante, aber auch erschreckende Antworten – und verrät, welche Faktoren die Bonität beeinflussen.

Acht Werte mit Zukunft: Das sind die Aktien-Lieblinge der Analysten

Acht Werte mit Zukunft

Premium Das sind die Aktien-Lieblinge der Analysten

Die Hausse an den Börsen hält nun schon über acht Jahre an. Wo können Anleger ihr Erspartes noch sinnvoll anlegen? Eine exklusive Handelsblatt-Studie zeigt, welche Aktien bei Experten hoch im Kurs stehen.

von Georgios Kokologiannis

Norwegischer Staatsfonds: Ölfonds streicht Ölaktien von seiner Liste

Norwegischer Staatsfonds

Ölfonds streicht Ölaktien von seiner Liste

Der größte Staatsfonds der Welt will sich von seinen Investitionen in der Öl- und Gasindustrie verabschieden. Umweltschutzorganisationen begrüßen den Schritt, der aber nichts mit dem Klimaschutz zu tun haben soll.

von Helmut Steuer

Whisky als Geldanlage: Flüssiger Goldstandard

Whisky als Geldanlage

Premium Flüssiger Goldstandard

Whisky ist nicht nur zum Trinken da: Der Handel mit dem Hochprozentigen boomt, Anleger freuen sich über satte Renditen. Die Preise erreichen inzwischen wahnwitzige Höhen. Doch das Blatt könnte sich schnell wenden.

von Carsten Volkery

Kommentar zum Aktienboom: Tanz auf dem Börsen-Vulkan

Kommentar zum Aktienboom

Premium Tanz auf dem Börsen-Vulkan

Die traditionellen Crash-Monate September und Oktober hat der Dax unbeschadet überstanden. Doch auf längere Sicht kann die derzeitige Hausse an den Aktienmärkten nicht gutgehen. Es gibt etliche Risiken. Ein Kommentar.

von Robert Landgraf

Siemens, Volkswagen, Bayer: Diese Dax-Konzerne haben die größte Pensionslast

Siemens, Volkswagen, Bayer

Diese Dax-Konzerne haben die größte Pensionslast

Insgesamt 396 Milliarden Euro müssen die Dax-Konzerne für Pensionsverpflichtungen aufwenden. Unser Ranking zeigt, wer die höchsten Pensionsverpflichtungen hat und wie viel einzelne Dax-Konzerne zurücklegen.

Investorenumfrage von Merrill Lynch: Gefährliche Champagnerlaune

Investorenumfrage von Merrill Lynch

Gefährliche Champagnerlaune

Noch nie zuvor hielten so viele Investoren Aktien unter dem Strich für zu teuer. Dennoch greifen sie weiter zu, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. Wie lange geht dieser „irrationale Überschwang“ noch weiter?

von Andrea Cünnen

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×