Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

CDU

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) ist eine der zwei großen Volksparteien Deutschlands. Der Hauptsitz der Partei ist Berlin. Die CDU hat in Deutschland über 450.000 Mitglieder. Auf europäischer Ebene ist die CDU Mitglied der Europäischen Volkspartei (EVP). Die Jugendorganisation der CDU ist die Junge Union, an welcher sich auch die CSU beteiligt. Als Gründungsdatum der CDU wird der 26. Juni 1945 beziehungsweise 20. bis 22. Oktober 1950 genannt. Im Juni 1945 trat die Christlich-Demokratische Union in Berlin mit einem Gründungsaufruf an die Öffentlichkeit. Im Oktober 1950 wurde der Zusammenschluss der CDU auf Bundesebene auf dem ersten Bundesparteitag bestätigt. Die CDU prägte in der Nachkriegszeit durch den ersten Bundeskanzler Konrad Adenauer und den Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard die deutsche Gesellschaft. Seit der Gründung der Bundesrepublik stellte die CDU mehrere Bundeskanzler und eine Bundeskanzlerin und war an mehreren Regierungen beteiligt. Der erste Bundeskanzler war Konrad Adenauer (1949 – 1963). Ihm folgte Ludwig Erhard (1963 – 1966). Kurt Georg Kiesinger übernahm das Amt von 1966 bis 1969. Die CDU stellte daraufhin erst wieder 1982 mit Helmut Kohl einen Bundeskanzler. Helmut Kohl blickt mit über 16 Jahren auf die längste Amtszeit zurück (1982 – 1998). Im November 2005 wurde Angela Merkel zur ersten Bundeskanzlerin Deutschlands ernannt. Bei Landtagswahlen tritt die CDU nur in 15 der 16 deutschen Bundesländer an. In Bayern tritt an Stelle der CDU die CSU an. Auf Bundesebene hält die CDU gemeinsam mit der CSU eine Fraktion. Die Stimmen werden für beide Parteien gemeinsam ausgewertet.

Merkel wird 63: Wer stört, muss weichen

Merkel wird 63

Wer stört, muss weichen

Bis zur krisenfesten Kanzlerin war es ein weiter Weg für Angela Merkel. Denn die Pfarrerstochter aus der DDR war nicht immer so schlagfertig. Heute wird die CDU-Vorsitzende 63 Jahre alt – ihr Leben in Bildern.

ARD-Sommerinterview: Merkel ist im Merkel-Modus

ARD-Sommerinterview

Merkel ist im Merkel-Modus

Angela Merkel kann, was eine gute Wahlkämpferin können muss: Sie kann zuspitzen, aufdrehen und begeistern. Jetzt, wo die Wahl näherrückt, tut sie aber das Gegenteil. Sie langweilt ihr Publikum absichtlich. Eine Analyse.

von Christoph Herwartz

Merkel auf Sommertour: Merkel beschwört europäische Errungenschaften

Merkel auf Sommertour

„Wenn Europa stärker wird, wird auch Deutschland starker“

Meinungs-, Presse- und Reisefreiheit seien nicht überall auf der Welt eine Selbstverständlichkeit, so die Bundeskanzlerin auf ihrer Sommerreise.

Angela Merkel im ARD-Interview: „Ich trete für vier Jahre an“

Angela Merkel im ARD-Interview

„Ich trete für vier Jahre an“

Rückendeckung für Olaf Scholz nach den G20-Krawallen, Absagen an politische Pläne der CSU: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird im ARD-Sommerinterview ungewohnt konkret. Klare Worte gibt es auch bei ihrer Zukunftsplanung.

Nach G20-Gipfel: Einsicht nach Hamburg: „Wir brauchen mehr Sicherheitskräfte“

Nach G20-Gipfel

Einsicht nach Hamburg: „Wir brauchen mehr Sicherheitskräfte“

Die Kanzlerin dankt nochmals den Einsatzkräften nach den Zusammenstößen beim G20-Gipfel in Hamburg. Für die Kanzlerin ist klar: Deutschland steht vor Herausforderungen und braucht mehr Sicherheitskräfte.

Mitgliederzahlen der Parteien: Alte Tante SPD wieder größer als die CDU

Mitgliederzahlen der Parteien

Alte Tante SPD wieder größer als die CDU

Der Mitgliederschwund bei den Volksparteien geht weiter. Die SPD jedoch schafft es, weniger als die CDU zu verlieren. Gewinner hingegen sind die Grünen – auch auf lange Sicht.

von Barbara Gillmann

SPD und Grüne : Steuerversprechen der Union sind „hohles Geschwätz“

SPD und Grüne

Steuerversprechen der Union sind „hohles Geschwätz“

Die Union verspricht in ihrem Wahlprogramm für die Bundestagswahl im Herbst Steuererleichterungen in Milliardenhöhe. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann kritisiert das Programm und bezeichnet es als Mogelpackung.

Zuschüsse fürs Eigenheim: CDU vs. SPD – Baukindergeld oder Familienbaugeld?

Zuschüsse fürs Eigenheim

CDU vs. SPD – Baukindergeld oder Familienbaugeld?

Nach dem langen Sparprogramm folgt eine Wende. Die CDU lockt im Wahlkampf mit Baukindergeld zur Förderung des Wohneigentums. Die SPD kritisiert diesen Kurs und setzt auf Familienbaugeld. Doch was ist genau der...

Tweet sorgt für Empörung: CDU-Generalsekretär beleidigt Minijobber

Tweet sorgt für Empörung

CDU-Generalsekretär beleidigt Minijobber

Ein Tweet Peter Taubers sorgt derzeit für Empörung. Der CDU-Generalsekretär äußerte sich zum Thema Mini-Jobs und erntete harsche Kritik. Auch die SPD reagierte unverzüglich und warf Tauber Respektlosigkeit vor.

Wahlprogramm von CDU und CSU: Das 40-Milliarden-Geschenk

Wahlprogramm von CDU und CSU

Premium Das 40-Milliarden-Geschenk

CDU und CSU haben ihr Wahlprogramm vorgelegt. Es beinhaltet viele Wohltaten. Von einer wirksamen Steuerreform wollen beide Parteien nichts wissen. Merkel und Seehofer verteilen das Geld lieber selbst.

von Daniel Delhaes, Jan Hildebrand, Frank Specht

Clemens Fuest zum Programm der Union: „Von der linken Tasche in die rechte Tasche“

Clemens Fuest zum Programm der Union

Premium „Von der linken Tasche in die rechte Tasche“

Normalerweise sind CDU und Wirtschaft eng miteinander verbunden. Kritik für das Wahlprogramm gibt es trotzdem. Denn viele Wahlversprechen würden die Empfänger selbst bezahlen, kritisiert der Präsident des Ifo-Instituts.

von Jan Hildebrand

Merkel zu Wahlprogramm: Merkel zu Wahlprogramm: „Es ist ein Programm das unser Land zusammenführt“

Merkel zu Wahlprogramm

Merkel zu Wahlprogramm: „Es ist ein Programm das unser Land zusammenführt“

Keine Schulden, Spitzensteuersatz ab 60.000 Euro und vor allem ein Stichwort „Zukunft“. CDU und CSU haben ihr Wahlprogramm vorgestellt und betonen: Wir sind uns einig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×