Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

CDU

Die Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) ist eine der zwei großen Volksparteien Deutschlands. Der Hauptsitz der Partei ist Berlin. Die CDU hat in Deutschland über 450.000 Mitglieder. Auf europäischer Ebene ist die CDU Mitglied der Europäischen Volkspartei (EVP). Die Jugendorganisation der CDU ist die Junge Union, an welcher sich auch die CSU beteiligt. Als Gründungsdatum der CDU wird der 26. Juni 1945 beziehungsweise 20. bis 22. Oktober 1950 genannt. Im Juni 1945 trat die Christlich-Demokratische Union in Berlin mit einem Gründungsaufruf an die Öffentlichkeit. Im Oktober 1950 wurde der Zusammenschluss der CDU auf Bundesebene auf dem ersten Bundesparteitag bestätigt. Die CDU prägte in der Nachkriegszeit durch den ersten Bundeskanzler Konrad Adenauer und den Bundeswirtschaftsminister Ludwig Erhard die deutsche Gesellschaft. Seit der Gründung der Bundesrepublik stellte die CDU mehrere Bundeskanzler und eine Bundeskanzlerin und war an mehreren Regierungen beteiligt. Der erste Bundeskanzler war Konrad Adenauer (1949 – 1963). Ihm folgte Ludwig Erhard (1963 – 1966). Kurt Georg Kiesinger übernahm das Amt von 1966 bis 1969. Die CDU stellte daraufhin erst wieder 1982 mit Helmut Kohl einen Bundeskanzler. Helmut Kohl blickt mit über 16 Jahren auf die längste Amtszeit zurück (1982 – 1998). Im November 2005 wurde Angela Merkel zur ersten Bundeskanzlerin Deutschlands ernannt. Bei Landtagswahlen tritt die CDU nur in 15 der 16 deutschen Bundesländer an. In Bayern tritt an Stelle der CDU die CSU an. Auf Bundesebene hält die CDU gemeinsam mit der CSU eine Fraktion. Die Stimmen werden für beide Parteien gemeinsam ausgewertet.

Nach SPD-Entscheidung: Die Union macht Tempo

Nach SPD-Entscheidung

Premium Die Union macht Tempo

Die SPD hat grünes Licht für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit CDU und CSU gegeben. Und die Union drückt aufs Tempo. So sieht Horst Seehofer etwa eine neue Bundesregierung bereits Mitte März im Amt.

von Daniel Delhaes, Martin Greive, Klaus Stratmann

Sondierungsgespräche: Kauder fordert von Union Zurückhaltung gegenüber SPD

Sondierungsgespräche

Kauder fordert von Union Zurückhaltung gegenüber SPD

Lasst die Genossen mal in Ruhe: Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag fordert Volker Kauder seine Unionskollegen dazu auf, die zukünftigen möglichen Koalitionspartner ihre Entscheidung in Ruhe treffen zu lassen.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident: Günther wirbt für personellen Neuanfang in CDU

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident

Günther wirbt für personellen Neuanfang in CDU

Neue Gesichter für die Ära nach Merkel: Daniel Günther fordert neue Gesichter in der „zweiten und dritten Reihe“ der CDU. Dabei verweist er auf die Wahlerfolge seiner Partei im vergangenen Jahr in drei Bundesländern.

Saarländische Ministerpräsidentin:  Kramp-Karrenbauer nach Unfall voraussichtlich bis Freitag in Klinik

Saarländische Ministerpräsidentin

Kramp-Karrenbauer nach Unfall voraussichtlich bis Freitag in Klinik

Nach einem Autounfall bleibt die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer eigenen Angaben zufolge noch bis Freitag in der Klinik. Der Wagen der Politikerin fuhr in der Nacht auf einen Lastwagen auf.

Insa-Umfrage: Union büßt an Zustimmung ein

Insa-Umfrage

Union büßt an Zustimmung ein

Eine Neuauflage der großen Koalition kommt bei den Wählern der Union scheinbar nicht gut an. CDU und CSU verlieren in einer Umfrage einen Prozentpunkt. Davon profitieren kann die AfD.

Migrationspolitik: Antisemitische Zuwanderer sollen ausgewiesen werden

Migrationspolitik

Antisemitische Zuwanderer sollen ausgewiesen werden

Die Union will, dass sich Deutschland stärker um die Ausweisung antisemitischer Zuwanderer bemüht. Die Bundesregierung soll dafür auf die Länder einwirken, um die Möglichkeiten des Aufenthaltsgesetzes stärker zu nutzen.

Günther Oettinger: Wirtschaft statt EU-Kommission

Günther Oettinger

Wirtschaft statt EU-Kommission

EU-Kommissar Oettinger zieht es in die Privatwirtschaft. Zumindest nach seiner Amtszeit in der Kommission, die regulär noch bis 2019 andauert. In einem Interview äußerte er sich außerdem zur Regierungsbildung in Berlin.

CDU-Politiker: Jens Spahn hat geheiratet

CDU-Politiker

Jens Spahn hat geheiratet

In der CDU fällt er mitunter mit Kritik an Kanzlerin und Parteichefin Angela Merkel auf: das CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn. Vor Beginn der Sondierungsverhandlungen mit der SPD hat der Politiker geheiratet.

CDU: Strobl will nur 65.000 Flüchtlinge pro Jahr aufnehmen

CDU

Strobl will nur 65.000 Flüchtlinge pro Jahr aufnehmen

Der Zuzug von Flüchtlingen war in den Sondierungsgesprächen eines der sensibelsten Themen. So wird es auch diesmal sein. Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Strobl fordert nun eine neue, vielfach geringere Zielmarke.

Regierungsbildung: Altmaier sieht Sozialpolitik als zentral für eine neue Koalition

Regierungsbildung

Altmaier sieht Sozialpolitik als zentral für eine neue Koalition

Peter Altmaier zeigt sich optimistisch hinsichtlich einer Neuauflage der Großen Koalition und deutet der SPD ein Entgegenkommen an. Pflege und Gesundheit sollen ein Schwerpunkt der neuen Regierung werden.

Einwanderungspolitik: Union fordert von SPD Zugeständnisse

Einwanderungspolitik

Union fordert von SPD Zugeständnisse

Ohne eine Begrenzung der Zuwanderung gebe es keine Koalition, sagt CSU-Mann Manfred Weber. Die hätten während der Jamaika-Gespräche auch die Grünen akzeptiert. Ursula von der Leyen erteilt einer SPD-Forderung eine...

CSU-Parteitag: Merkel und Seehofer beschwören Einigkeit von CDU und CSU

CSU-Parteitag

Merkel und Seehofer beschwören Einigkeit von CDU und CSU

CDU und CSU haben es schon lange nicht leicht – mit sich und mit anderen. Doch die aktuelle Not in Bayern und Berlin schweißt die ungleichen Schwestern zusammen. Die CSU wappnet sich zudem für die Landtagswahlen 2018.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×